• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Der EuroJackpot wird immer beliebter

21.03.2017, 11:55 Uhr in Service, Anzeige
1490094203geld pixelio
selbst (das Geld aber leider nicht meins ;) / pixelio.de

Woche für Woche fiebern freitags Millionen von Tippern bei der Ziehung der Gewinnzahlen und hoffen auf das ganz große Glück. Doch weshalb ist der EuroJackpot so beliebt, wie wird getippt und wo können Tipper ihre Glückszahlen für diese Lotterie abgeben?

Was ist eigentlich der EuroJackpot?

Seit 2012 gibt es den EuroJackpot und in der vergleichsweise kurzen Zeit hat sich diese Lotterie zu den beliebtesten in Deutschland und ganz Europa entwickelt. Über den Traum vom großen Geld durch Lotto hatten wir bereits berichtet, bis heute an sich daran kaum etwas geändert. Die Faszination Lotto scheint ungebrochen.

Der EuroJackpot ist eine Zahlenlotterie, die einmal in der Woche ausgespielt wird. Den Namen verdankt die Lotterie der Tatsache, dass an der Auslosung Tipper aus 17 europäischen Ländern teilnehmen können. Die Ziehung erfolgt immer freitags um 21 Uhr in Helsinki. Es gibt insgesamt 12 Gewinnklassen und die Chance auf den Hauptgewinn liegt bei ca. 1 zu 95 Millionen. Der Höchstgewinn beträgt 90 Millionen Euro und es wird ein Jackpot von mindestens 10 Millionen Euro parat gestellt.

Wie funktioniert die Tippabgabe?

Beim EuroJackpot tippt der Spieler fünf Gewinnzahlen von 1 bis 50 und zudem noch zwei Eurozahlen zwischen 1 und 10. Auf einem Tippschein sind bis zu acht Felder zu finden und je nach Onlineanbieter können noch Zusatzlotterien wie Spiel 77 oder Super6 gespielt werden. Bei der Tippabgabe wählt der Spieler die Anzahl der Tippfelder, bestimmt die Zahl der Ziehungen und schickt den Schein per Mausklick ab. Den EuroJackpot kann man ebenfalls am Lottokiosk vor Ort spielen, aber die Online-Teilnahme ist einfach schneller und unkomplizierter als der Gang zur nächsten Annahmestelle.

Hohe Jackpots und strahlende Sieger – Darum ist der EuroJackpot so beliebt

Zu den Vorteilen dieser Lotterie gehören die besonders hohen Gewinnsummen. Diese sind auch der der Grund dafür, warum der EuroJackpot immer beliebter wird. Bis zu 90 Millionen Euro kann man beim EuroJackpot gewinnen und die Lotterie hat bereits einige glückliche Tipper zu Multimillionären gemacht. Erst im Oktober 2016 hatte ein Tipper aus Deutschland den Jackpot geknackt und konnte sich die 90 Millionen sichern.

Dies ist bei weitem nicht die einzige Erfolgsgeschichte. Immer wieder hört man von überglücklichen Gewinnern, die sich mindestens 10 Millionen Euro nach Hause holen konnten. Ein weiterer Grund, der für diese Lotterie spricht, sind die höheren Gewinnwahrscheinlichkeiten gegenüber der anderen sehr beliebten Lotterie in Deutschland – dem LOTTO 6aus49.

Gewinn-Doppler-Option – Den doppelten Jackpot knacken

Den EuroJackpot können Glücksuchende inzwischen auch online spielen, der Markt dafür wächst rasant. Findige Anbieter wie Lottohelden.de gestalten dadurch das Spiel umso interessanter und bieten den sogenannten „Gewinn-Doppler“ mit dem noch mehr aus dem Gewinn herausgeholt werden kann – ein Konzept, das aufgeht.
Diese Option lässt sich direkt bei der Tippabgabe einstellen und wenn der Spieler einen Gewinn erzielt, dann wird dieser einfach verdoppelt. Da dieses Angebot grundsätzlich für alle Gewinnklassen gilt, so ist es auch für den Jackpot gültig. So hätte der 90 Millionen-Gewinner mit dieser Option ganze 180 Millionen erhalten können.

Mehr als nur der EuroJackpot – Online an internationalen Ziehungen teilnehmen

Viele Onlineanbieter begnügen sich nicht mit LOTTO 6aus49 oder dem EuroJackpot allein – Kunden solcher Portale können auch an weiteren internationalen Ziehungen teilnehmen. Dazu gehören beispielsweise die EuroMillions, bei denen der Jackpot auf bis zu 190 Millionen Euro ansteigen kann. Zu den weiteren Lotterien des Online-Lottoanbieters gehören Cash4Life mit einer monatlichen lebenslangen Rente sowie das Sonntags-Lotto mit Jackpots mit mindestens 5 Millionen Euro oder MiniLotto mit täglichen Gewinnen von 100.000 Euro.