• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Diese Schmucktrends werden 2020 erwartet

vor 4 Monaten in Service, Anzeige
Woman 919047 1280
Schmuck kann eigentlich für jeden Anlass getragen werden. Damit ist sowohl der alltägliche Look, als auch ein besonderer Anlass gemeint. Besonders für Frauen ist deshalb der Schmuck im Leben unentbehrlich. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein angesagtes und modernes Armband, eine hübsche Halskette oder perfekt passende Ohrringe handelt. Mit dem richtigen Schmuck kann das aktuelle Outfit nämlich perfekt abgerundet werden, damit der Look außergewöhnlich wird. Außerdem ist es möglich, ein Statement zu setzen, wenn der Schmuck dafür richtig ausgewählt wird. So ist das Gesamtbild ein richtiger Hingucker. Frauen lieben es, ein schlichtes aus Outfit damit aufzupeppen, bzw. neu aufzuwerten. Genau deshalb ist es interessant, die aktuellen Schmucktrends für das Jahr 2020 zu verfolgen. Es gibt auch Trends beim Schmuck, die wiederkehren, andere hingegen sind neu. Umso interessanter ist es, den aktuellen Schmucktrend für den persönlichen Geschmack für sich zu entdecken.

Perlen erleben beim Schmuck ein totales Come-back

Auch in Bezug auf die aktuellen Schmucktrends gilt es, die Perlen nicht außer acht zu lassen. Perlen erleben nämlich einen regelrechten Aufschwung, Sie haben ein echtes Come-back. Früher galten Perlen noch als typischer Schmuck für die Oma, das hat sich aber im Jahr 2020 stark geändert. Wir im Trend liegt, benötigt unbedingt Perlen als Accessoire. Perlen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Varianten. Perlenohrringe, bzw. Perlenketten sind daher angesagt. Perlen lassen sich auch hervorragend mit Silber oder Gold kombinieren. Ein gemütlicher Look, wie zum Beispiel ein Outfit mit einem Strickpulli oder einem Wollpullover lassen sich genauso gut ergänzten und kombinieren, wie ein ganz anderer Kleidungsstil. Wer es deshalb schlau anstellt, kauft sich die Perlen als Schmuck direkt im Set. Um kleiner zu beginnen und einen kleinen Test zu machen, können die Perlen natürlich auch am Handgelenk getragen werden. Dafür eignen sich Perlenarmketten.

Bunte Steine für Schmuckstücke

Selbiges gilt übrigens als Trend für 2020 in Bezug auf Schmuck und mehr für bunte Steine, die im Schmuck verarbeitet sind. Farbige Schmucksteine sind deshalb nicht mehr wegzudenken. Je größer und aufregender, umso angesagter. Ganz besonders beliebt sind die bunten Schmucksteine, wenn sie in kleinen Ohranhängern verarbeitet sind. Dasselbe trifft auf Ohrstecker zu. Die kleinen farbigen Akzente bleiben immer erhalten, nichts ist überladen. Ein schlichtes Outfit kann man mit diesem bunten Schmuck hervorragend ausgleichen. Wer es elegant möchte, greift deshalb zu bunten Schmucksteinen und entsprechenden Ohrringen.

Größere Glieder bei den Ketten

Wem es gefällt und wer es mag, kann auch auf klobige Gliederketten zurückgreifen, dieser absolute Trend muss aber auch gefallen. Die Kettenglieder sind nicht filigran, sondern klobig verarbeitet. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Längen. Obwohl dieser Trend beim Schmuck gewöhnungsbedürftig ist, haben sich diesem Trend beim Schmuck viele angeschlossen. Nicht nur die Ketten, sondern auch die Armbänder sind deshalb entsprechend groß und umfassend gefertigt.

Kreolen als neuer Schmucktrend

Genauso wie die Perlen erleben auch die Kreolen einen regelrechten Trend als Come-back. Die Kreolen glänzen deshalb im Jahr 2020 mit viel Aufmerksamkeit. Die Formen sind unterschiedlich. Die Kreolen werden halboffen, spitz, sowie eckig getragen. Auch XXL Varianten sind bei diesen Ohrringen angesagt. Wer also mit dem Schmuck im Jahr 2020 im Trend liegen will, greift zu Kreolen. Ob sie Gold oder Silber sind, ist reine Geschmackssache. Übrigens sind Kreolen auch in der kontrastreichen Variante Schwarz besonders angesagt und sehr beliebt.

Schmuck aus der Natur

Es gibt sehr viele Schmuckmaterialien, die direkt aus der Natur stammen und ebenfalls im Trend liegen. Damit sind zum Beispiel Muscheln gemeint. Genauso angesagt ist aber auch Schmuck, der sich aus edlen Metallen zusammensetzt. Silber, Gold, Bronze, Kupfer oder Eisen werden deshalb häufig als Schmuckstücke verarbeitet. Um hervorzustechen, darf es zwischendurch nämlich auch mal ein bisschen Strass sein.Moderne Modeschmuckvarianten können gar nicht ohne Strasssteine gefertigt sein. Es gibt übrigens auch Schmucktrends bei den Männern im Jahr 2020, welche sich durchsetzen. Für den Mann von heute gilt es deshalb, seine Wahl präzise zu treffen, wenn es um den aktuellen Männerschmuck geht. Jedenfalls sollte es der Mann von heute vermeiden, beispielsweise zwei Ringe an einem Finger zu tragen. So genannte Siegelringe sind zwar angesagt, diese werden aber nicht am kleinen Finger angesteckt. Das bedeutet, dass ein Ring am richtigen Finger für den Mann von heute völlig ausreicht. Wenn es hingegen um Freundschaftsbänder geht, dürfen es natürlich auch mehr sein.