• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Kredit mit Sofortzusage

13.04.2017, 10:22 Uhr in Service, Anzeige
1490869517sofort pixelio
Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Auf Seiten wie Europa-Web.de werden immer wieder Kredite vorgestellt, die mit Hilfe von einer Sofortzusage beworben werden. Als kritischer Verbraucher muss man sich da jedoch die Frage stellen, wie dies auf seriösem Wege gelingen kann. Schließlich spricht man nicht persönlich bei einem Bankhaus vor, sondern wickelt die gesamte Kreditaufnahme über das Internet ab. Wir haben uns angesehen, mit welchen modernen Prüfverfahren dies tatsächlich bewerkstelligt werden kann.

Der kleine aber feine Unterschied

Ein Kredit mit Sofortzusage ist der Traum vieler Verbraucher. Denn oftmals wird eine Finanzierung aus der Not heraus in Anspruch genommen. Eine wichtige Investition muss getätigt werden und duldet keinen Aufschub. Oder aber, die finanzielle Lage ist schon seit längerem prekär und muss nun zwingend gelöst werden, damit keine Konsequenzen drohen. Dann ist es doch schön, wenn ein Kredit mit Sofortzusage zur Verfügung steht und keine unnötige Wartezeit eingeplant werden muss. Doch was bietet ein solches Kreditangebot wirklich?

Eine Sofortzusage bei einem Kredit bezieht sich nicht automatisch auf die feste Kreditzusage. Sie wird vielmehr immer dann erteilt, wenn der Kreditinteressent eine Kreditanfrage an die Online Bank gestellt hat. Ist diese Anfrage vollständig ausgefüllt wurden, prüft ein Computersystem, ob die Angaben plausibel und schlüssig sind. Ist dem so, wird eine Sofortzusage erteilt.

Diese ist jedoch nicht bindend und bedeutet nicht automatisch, dass der Kredit gewährt wird. Die endgültige Zusage gibt es erst dann, wenn der Interessent alle Angaben, die er in der Anfrage hinterlegt hat, auch mit offiziellen Dokumenten belegen kann. Dabei geht es nicht nur darum, die eigene Identität zu bestätigen. Es gilt auch, alle Angaben zum Einkommen und möglichst auch zu den Ausgaben zu belegen. Dies geschieht in der Regel mit Einkommensnachweisen sowie mit Kontoauszügen.

Wenn dann die Schufa abgefragt wird und auch diese keine Auffälligkeiten mit sich bringt, entscheidet der Geldgeber, ob er einen Kredit gewährt. Und erst die dann erteilte Zusage kann als verbindlich angesehen werden. Eine Sofortzusage ist daher nur ein Zwischenschritt bei der Aufnahme von einem Kredit.

Wie lange dauert die Beantragung?

Auch Online Banken können nicht zaubern und haben kein Geld zu verschenken. Daher wird jeder Kreditantrag intensiv geprüft. Dies muss nicht zwingend mehrere Wochen dauern, wie das bei Filialbanken schon einmal der Fall sein kann. Aber einige Tage sollten für alle Abläufe eingeplant werden.

Denn nicht nur der Antrag an sich muss geprüft und genehmigt werden. Er muss auch mit einer Unterschrift versehen werden. Und zwar von beiden Parteien. Vom Kreditnehmer und vom Geldgeber. Hinzu kommt, dass die Identität des Kreditnehmers mit Hilfe des PostIdent-Verfahrens oder einem Video-Chat bestätigt werden muss. Auch hierfür muss etwas Zeit eingeplant werden.

Fazit zum Kredit mit Sofortzusage online

Ein Kredit mit Sofortzusage klingt also zwar recht schön, ist in der Realität aber auch an Abläufe gekoppelt, die eingehalten werden müssen und etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wer diese Zeit nicht hat, sollte versuchen, den Kredit bei der Hausbank zu beantragen.
Ist diese vor Ort ansässig, kann vielleicht etwas Zeit gespart werden. Zudem sind Konsumentenkredite, die direkt bei einem Händler aufgenommen werden, innerhalb weniger Minuten bereitgestellt. Grund hierfür ist die Tatsache, dass man beim Händler direkt vorspricht und er somit auch die Identität und die wirtschaftlichen Verhältnisse direkt überprüfen kann.