• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Lohr: Klinikum Main-Spessart kommt an seine Grenzen

vor 5 Monaten in Lokales
160801483716073457961602839014krankenhaus klinik
Symbolfoto: Pixabay.com

Die Intensivstationen in Mainfranken sind derzeit zu 79 Prozent ausgelastet. Das geht aus dem DIVI Intensivregister hervor. Demnach werden in Würzburg, in Schweinfurt und an der Klinik Kitzinger Land derzeit 24 Covid-Patienten auf Intensivstationen behandelt, 17 davon müssen beatmet werden. Die übrigen Krankenhäuser haben aktuell keine Covid-Intensivpatienten.Die Lage sei sehr angespannt, aber unter Kontrolle, so die Klinik gegenüber unserer Redaktion. Die Station mit den Corona-Patienten ist voll, gleichzeitig fehlt knapp ein Drittel des Personals krankheitsbedingt. Viele Angestellte sind demnach verschiedentlich erkrankt oder in Quarantäne. Pflegekräfte aus anderen Einrichtungen helfen deshalb aus. Corona-Patienten werden in Lohr derzeit nicht mehr aufgenommen, sie kommen nach Würzburg, Wertheim oder Aschaffenburg. Auch die reguläre Bettenanzahl ist von über 200 auf 80 reduziert worden. Die Notfallversorgung für die Weihnachtsfeiertage sei aber gesichert und habe oberste Priorität.