• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Farbiges Polar-Licht-Spektakel am Himmel

Topnews
11.05.2024, 06:51 Uhr in Lokales
Ein Polarlicht über der Region
Foto: Hörerin Katharina

Ein äußerst seltenes und farbiges Ereignis hat sich am späten Freitagabend über ganz Mainfranken abgespielt: Es waren Polarlichter zu sehen. Der Himmel über der Region leuchtete in neonfarbenen Rot-Tönen. In Onlinenetzwerken teilten zahlreiche Nutzer Fotos davon.

Hintergrund ist der erste extreme Sonnensturm seit 2003, der die Erde trifft. Dadurch sind die Polarlichter, die es sonst nur in sehr nördlich gelegenen Regionen zu sehen gibt, bis in unsere Breitengrade zu beobachten.

Experten gehen davon aus, dass das Phänomen noch das ganze Wochenende über anhalten wird. Bei klarer Sicht werden die farbigen Lichter also voraussichtlich auch in den kommenden Nächten noch zu sehen sein.

Ein derart starker Sonnensturm kann aber auch Kommunikationssysteme wie Navigationsgeräte oder das Stromnetz stören.

Wie entstehen Polarlichter?

Polarlichter entstehen, wenn geladene Teilchen von der Sonne in die Atmosphäre der Erde gelangen und mit den Gasmolekülen kollidieren. Diese Kollisionen erzeugen Licht, das in verschiedenen Farben leuchtet, je nachdem, welche Gase in der Atmosphäre beteiligt sind. Die Magnetfelder der Erde lenken die Teilchen in Richtung der Pole, wodurch die Lichterscheinungen hauptsächlich in den Polarregionen auftreten

Eure schönsten Bilder der Polarlichter haben wir für euch zusammengetragen.