• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Stromtrasse P43 verläuft wohl nicht durch Main-Spessart

21.10.2021, 15:01 Uhr in Lokales
Ein Strommast von unten
Foto: pixaaby.com

Die geplante überirdische Stromtrasse P43 soll nicht wie ursprünglich geplant durch Main-Spessart führen. Das geht aus einem Antrag des Netzbetreibers Tennet hervor, der am Mittwoch bei der Bundesnetzagentur eingereicht wurde. Demnach soll die Stromtrasse in Unterfranken entlang der A7 durch die Kreise Schweinfurt und Bad Kissingen verlaufen. Im Kreis Main-Spessart hat es seit Monaten Widerstand gegen die geplante Stromtrasse P43 gegeben. Neben Gemünden haben sich auch Burgsinn, Obersinn und Gräfendorf dem Protest in Form von Bannern angeschlossen. Mit dem Bau der 130 km langen Trasse will Tennet spätestens im Jahr 2031 beginnen. Die Trasse P43 soll vom hessischen Mecklar über Fulda bis nach Bergrheinfeld verlaufen.

Parallel dazu gibt es Pläne für die Stromtrasse Suedlink. Sie soll Windenergie aus dem Norden zu uns bringen – unterirdisch per Erdkabel. Die Trasse führt dabei auch durch Mainfranken – zwischen Zellingen und Thüngersheim südlich an Uettingen vorbei nach Altertheim.