• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Unterfranken/Schweinfurt: 32,8 Millionen Euro Schaden durch Schwarzarbeit

21.02.2023, 05:30 Uhr in Lokales
Die bunten Euro-Geldscheine
Foto: pixabay.com

​​Im Kampf gegen Schwarzarbeit zieht das Hauptzollamt Schweinfurt eine positive Bilanz für das Jahr 2022. Im vergangenen Jahr haben die Beamten im Raum Ober- und Unterfranken fast 1.300 Prüfungen bei Arbeitgebern durchgeführt. Im Vergleich: 2021 waren es noch knapp 1.200.

​Die Beschäftigten der Finanzkontrolle haben durch Schwarzarbeit einen Schaden in Höhe von 32,8 Millionen Euro feststellen können. Diese Summe wurde dem Staat an Steuern, Sozialleistungen, Krankenversicherungs- und Rentenversicherungsbeträgen vorenthalten.

​Die Gerichte haben insgesamt Freiheitsstrafen von rund 35 Jahren verhängt.

Mehr aus Lokales