• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Landrat begrüßt das Ergebnis des Bürgerentscheids Talavera

25.07.2022, 15:30 Uhr in Lokales
Talavera Parkplatz Autos Bild 1
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Würzburger haben per Bürgerentscheid entschieden, dass auf der Talavera weiterhin kostenlos geparkt werden darf.

Diese Entscheidung begrüßt auch der Landrat des Landkreises Würzburg, Thomas Eberth. Denn viele Bewohner des Landkreises, die kein Stimmrecht beim Bürgerentscheid hatten, seien als Pendler ebenfalls betroffen.

Außerdem sei Würzburg als Oberzentrum für die Landkreisbewohner wichtiger Anlaufpunkt für Einkäufe und Arztbesuche.

Die hohe Teilnahme beim Bürgerentscheid und das Ergebnis seien laut Landrat ein starkes Votum der Bürger der Stadt.

Von den Vertretern der Stadt hätte sich der Landrat gewünscht, dass bereits im Vornhinein Gespräche bezüglich der Talavera geführt worden wären. Jedoch begrüßt er es sehr, dass das Stadtratsbündnis „Besser in den Bischofshut“ nun plane auch den Landkreis miteinzubeziehen.

Zudem sehe er als sehr positiv an, dass die Verkehrsdebatte zu einer öffentlichen Diskussion geworden ist. Demnach sei das Ergebnis laut Landrat ein Zeichen dafür, dass die Stadt ihre Hausaufgaben richtig erledigen müsse.

Aber nicht nur die Stadt müsste im Thema Mobilität und Verkehr ihre Hausaufgaben erledigen. Der Landkreis sei laut Eberth genauso in der Verantwortung in Abstimmung mit der Stadt ein geeignetes Verkehrskonzept zu schaffen.

Hier sei man als Landkreis bisher gut aufgestellt und hätte bereits mehrere Millionen in die Verbesserung des ÖPNVs gesteckt, jedoch könnte man hier laut Eberth noch mehr erreichen.