• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Mehr Menschen mit Bus und Bahn unterwegs

Topnews
08.03.2024, 05:30 Uhr in Lokales
Ein Bus von innen
FOTO: PIXABAY

​​In Würzburg sind wieder deutlich mehr Menschen mit Bus und Bahn unterwegs. Die entsprechenden Zahlen sind am Donnerstag im Stadtrat vorgestellt worden. Verglichen wurden dabei die Fahrgastzahlen von Oktober 2019 mit denen von Oktober 2023. Die Zählungen wurden mithilfe von automatischen Fahrgastzählsystemen durchgeführt.

​Diese zeigen: Die Fahrgastzahlen in Strabas sind im Vergleich zum Jahr 2019 um neun Prozent angestiegen. Busse haben einen Zuwachs von acht Prozent zu verzeichnen. Besonders stark zeigt sich der Zuwachs dabei bei der Buslinie 34. Die Linie zwischen Grombühl und Heidingsfeld kann ein Plus von über 230 Prozent verzeichnen.

​Die Verantwortlichen führen die gestiegenen Fahrgastzahlen vor allem auf die Taktverdichtung zurück, denn: besonders dort, wo Takte verdichtet wurden, sind die Fahrgastzahlen markant angestiegen. Aber auch das Deutschlandticket soll wieder mehr Menschen in die Öffis gebracht haben. Dabei zeigt sich auch, dass die Nutzer von Einzel- und 6er-Karten zum Deutschlandticket gewechselt haben. ​