• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Main-Spessart: Landkreis erhält 300.000 Euro vom Freistaat

vor 6 Monaten in Lokales
1604674101bank note 209104 1280
Foto: Pixabay.com

Die finanziellen Belastungen in der Corona-Pandemie sind groß, gerade auch für die Landkreise in Bayern. Um solche besonderen Ausgaben ausgleichen zu können, gibt es sogenannte Bedarfszuweisungen vom Freistaat - und eine solche bekommt jetzt der Landkreis Main-Spessart. Dort gehen 300.000 Euro hin. Das hat der CSU-Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab mitgeteilt. Mit dem Geld könne der Landkreis beispielsweise den Gesundheits- oder Bildungsbereich stärken und so handlungsfähig bleiben.Insgesamt haben 25 Kommunen in Unterfranken rund 16,5 Millionen Euro an Stabilisierungshilfen erhalten. Solche Bedarfszuweisungen müssen die Kommunen immer selbst beantragen.