• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken / Bayern: Aufruf zum Blutspenden

vor 6 Monaten in Lokales
16045851931584638950773546 original r b by igor myroshnichenko goldstadttv pixelio de
Foto: igor-myroshnichenko-_goldstadttv_pixelio.de

Trotz Teil-Lockdown weiter Blut spenden! Dazu ruf der Blutspendedienst des BRK auf und informiert gleichzeitig darüber, dass das nicht verboten ist. Derzeit seien zwar noch genug Blutkonserven vorhanden, trotzdem müsse der Vorrat immer wieder aufgefüllt werden. Die Gründe: Blutkonserven sind nur kurz haltbar. Zudem haben die Kliniken in Bayern grundsätzlich einen hohen Blutbedarf: Sie benötigen pro Tag 2000 Blutkonserven. Nach dem Ansturm auf die Blutspende während der ersten Corona-Welle, hoffe der Blutspendedienst auch auf viele Freiwillige in den kommenden Monaten. Erstspender aus dem April werden gebeten, jetzt nochmals Blut zu spenden.Angst vor einer Corona-Infektion brauche niemand zu haben, denn die Spendetermine unterliegen strengen Hygiene-Vorgaben. Zusätzlich würden dort Masken verteilt und Desinfektionsmöglichkeiten angeboten.Die nächste Blutspendemöglichkeit in der Region ist am kommenden Freitag in Thüngersheim. Von 18 bis 20 Uhr kann im Pfarrheim Blut gespendet werden. Eine Übersicht über alle Termine gibt es unter https://www.blutspendedienst.com.