• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Bürger beschäftigten die Teil-Lockdown-Regeln

vor 6 Monaten in Lokales
1604505553telefon 2 pa
Foto: Funkhaus Würzburg

Mit dem Teillockdown hat das Bürgertelefon von Stadt und Landkreis Würzburg auch wieder mehr zu tun. Derzeit müssen etwa 400 Anrufe pro Tag beantwortet werden. Zum Vergleich: Vor knapp drei Wochen waren es 250 pro Tag. Besonders viele Fragen stellen die Anrufer zurzeit zu privaten Treffen, zu Vereinssitzungen und zu Öffnungszeiten der Gastronomie. Auch allgemeine Fragen zum Testverfahren werden weiter gestellt. Am Bürgertelefon in Kitzingen laufen am Tag zwischen 50 bis 80 Anrufe ein. Montags ist die Nachfrage laut Landratsamt nach wie vor am größten. Fragen werden zu verschiedenen Themen gestellt: Unter anderem zu ausstehenden Testergebnissen, Reisen, dem Teil-Lockdown. Häufig würden sich auch besorgte Eltern melden. Die Corona-Hotline in Main-Spessart spürt Auswirkungen der steigenden Corona-Zahlen. Weil dort viele Fragen zu Testergebnissen gestellt werden, weist das Landratsamt daraufhin, dass die Corona-Hotline keine Auskunft darüber geben kann. Positive Tests werden vom Gesundheitsamt und dem zuständigen Labor mitgeteilt. Über negative Tests informiert das Labor.