• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Corona - 54 neue Corona-Fälle aus Würzburg gemeldet

vor 6 Monaten in Lokales
160467188916038944811599655608158394698215829715191582742780coronavirus 4833754 1920
Foto: pixabay.com

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Würzburg hat sich innerhalb der vergangenen sieben Tage nahezu verdoppelt. Am Freitag liegt sie bei rund 150. Zum Vergleich: Vor einer Woche war die Inzidenz bei etwa 84. Grund dafür sind viele Corona-Neuinfektionen. Insgesamt waren es in dieser Woche 244. 24 Fälle davon sind am Freitag gemeldet worden. Unter den neu Infizierten dieser Woche sind 89 Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenzentrums Haus Fuchsenmühle in Ochsenfurt.Auch in der Stadt Würzburg steigen die Corona-Infektionen. 30 neue Fälle meldet das Gesundheitsamt. Die 7-Tage-Inzidenz klettert auf 124.In Main-Spessart gibt es laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) 18 neue Fälle. Die Inzidenz liegt bei rund 80.Aus Kitzingen werden vom LGL 19 Neuinfektionen gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt sinkt auf 109,7.In Schweinfurt gibt es nach Angaben des LGL insgesamt 57 neue Corona-Fälle, 26 davon stammen aus der Stadt, 31 aus dem Landkreis. Die 7-Tage-Inzidenz steigt dort auf rund 206, beziehungsweise etwa 177. In Schweinfurt ist am Donnerstag zudem ein weiterer Corona-Todesfall aufgetreten. Ein 90-Jähriger aus dem Landkreis mit Vorerkrankungen ist gestorben.