• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Corona-Inzidenzen am Montag

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Symbolbild: pixabay.com

Die 7-Tage-Corona-Inzidenzen sind über das Wochenende in vielen Teilen der Region weiter gesunken. Das geht aus den Zahlen des Robert-Koch-Instituts hervor. Den niedrigsten Wert hat der Landkreis Würzburg mit 34,5. Er liegt den vierten Tag in Folge unter der Marke von 50. Bleibt das am Dienstag noch so, darf beim Shopping im inzidenzabhängigen Handel die Termin-Pflicht entfallen. Außerdem könnten dann wieder alle Schüler im Klassenraum unterrichtet werden. Lockerungen der Kontakte dürfte es geben, wenn der Landkreis Würzburg auch noch weiter unter 35 bleibt. Dort liegt er bereits den dritten Tag nacheinander, fünf müssten es sein.

In der Stadt Würzburg pendelt die Corona-Inzidenz weiter um 70. Der Landkreis Kitzingen ist deutlich auf rund 58 gesunken. Der Landkreis Main-Spessart liegt mit rund 51 etwas niedriger als vor dem Wochenende.

Raum Schweinfurt:

Im Landkreis Schweinfurt ist die Inzidenz auf 132 gesunken. Die Stadt hat mit 228 weiter einen der höchsten Werte in Deutschland. Seit dem Wochenende ist er aber gesunken.