• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Corona - Sieben weitere Todesfälle

vor 5 Monaten in Lokales
1609940398corona by pixabay 5
Foto: Pixabay.com

In Mainfranken sind sieben weitere Corona-Todesfälle aufgetreten. Wie das Gesundheitsamt am Mittwoch mitteilte, ist ein weiterer Bewohner des Hans-Sponsel-Hauses in Würzburg verstorben. Der Senior war mehrfach vorerkrankt. Die Zahl der Corona-Toten steigt in der Stadt damit auf 74. Auch aus dem Landkreis Kitzingen meldet das Robert Koch-Institut sechs weitere Corona-Fälle. Um wen es sich handelt, ist bislang noch nicht bekannt. Damit sind im Landkreis Kitzingen bislang 31 Menschen an den Folgen einer Infektion gestorben.Das Infektionsgeschehen: Weiterhin schwanken die 7-Tage-Inzidenzen in Mainfranken nach Weihnachten und Silvester. In den vergangenen Tagen wurden aus den einzelnen Regionen teils sehr viele, teils fast keine Neuinfektionen gemeldet. Das zeigt sich beispielsweise in Schweinfurt Stadt: Dort lag der der Inzidenzwert bei 108,6, am Mittwoch bei 61,8. Aus dem Landkreis Würzburg wurden im Vergleich zu den vergangenen Tagen sehr viele Neuinfektionen gemeldet: Hier steigt die 7-Tage-Inzidenz von 57,3 auf 70,9. Unterdessen liegt der Inzidenzwert in Würzburg Stadt bei 88,3, im Landkreis Kitzingen bei 88,9. In Main-Spessart beträgt die 7-Tage-Inzidenz 103,8, im Landkreis Schweinfurt 101,3.