• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Fünf weitere Corona-Tote gemeldet

vor 5 Monaten in Lokales
1606394985candle 2038736 1920
Foto: pixabay.com

In Mainfranken gibt es fünf weitere Corona-Todesfälle. Aus Würzburg meldet das Landratsamt einen weiteren Verstorbenen. Demnach handelt es sich um einen 80-jährigen Bürger aus dem Landkreis, der wegen seiner Corona-Infektion im Krankenhaus behandelt wurde. Es ist der 79. Corona-Todesfall im Raum Würzburg. Auch in Main-Spessart gibt es einen weiteren Corona-Toten. Verstorben ist eine Person, die altersbedingt zur Risikogruppe zählt. Es ist der achte Corona-Todesfall im Main-Spessart in dieser Woche und der insgesamt 22. Corona-Tote. Zudem meldet das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) aus Schweinfurt drei weitere Corona-Todesfälle. Um wen es sich handelt, ist noch nicht bekannt.Unterdessen steigen die Corona-Fälle in Stadt und Landkreis Würzburg auf dem Niveau der vergangenen Tage. Das Gesundheitsamt meldet 48 neue Infektionen. Die 7-Tage-Inzidenzen in Stadt und Landkreis Würzburg verändern sich kaum. In der Stadt liegt sie nun bei 93, im Landkreis bei 99.In Main-Spessart steigt die 7-Tage-Inzidenz weiter. Jetzt liegt sie bei rund 227. Grund für den Anstieg sind viele Neuinfektionen in der vergangenen Woche. 44 neue Fälle sind seit dem Vortag hinzugekommen.In Kitzingen sind neun weitere Infektionen nachgewiesen worden. Die 7-Tage-Inzidenz ist unter die 100-er Grenze gesunken. Sie liegt nun bei 92,2.Im Raum Schweinfurt steigen die Corona-Infektionen wieder stärker. Insgesamt sind 72 neue Fälle aufgetreten. Die 7-Tage-Inzidenzen steigen in Stadt und Landkreis Schweinfurt. Im Landkreis liegt sie nun bei 151,6, in der Stadt bei 230,2.