• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Wertstoffhöfe und Müllabfuhr trotz Lockdown im Einsatz

vor 5 Monaten in Lokales
16080332061585302395mrllabfuhr wrrzburg zoom fh
Foto: Funkhaus Würzburg

Der harte Lockdown ab Mittwoch hat keinen Einfluss auf die Abfallentsorgung in Mainfranken. Das haben die Stadt Würzburg, das Team Orange für den Landkreis Würzburg und die Landratsämter aus Main-Spessart und Kitzingen erklärt. Die Leerungen von Restmüll-, Bio- und Papiertonnen finden demnach so statt, wie sie im Abfallkalender eingetragen sind. Die Wertstoffhöfe haben ebenfalls geöffnet - allerdings sollen sie nur für wirklich unaufschiebbare Entsorgungen genutzt werden.Seit dem Frühjahr gelten coronabedingt unter anderem folgende Regeln auf den Wertstoffhöfen im Landkreis Würzburg: Abfälle müssen bereits zerlegt und vorsortiert geliefert werden - ansonsten können sie abgelehnt werden. Das Personal darf beim Entladen nicht helfen. Der Mindestabstand von 1,50 Meter muss eingehalten werden, außerdem sollen Anlieferungen wenn möglich nur durch eine Person pro Haushalt erledigt werden. Bei Wartezeiten darf das Fahrzeug nicht verlassen werden. Und: Während des gesamten Besuches muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.