• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Zu schnell gefahren - Unfälle bei Schnee und Regen

vor 3 Monaten in Lokales
161017503626 08 20 polizeiauto links halbtotale
Foto: Funkhaus Würzburg

Bei einem Unfall auf der A3 bei Helmstadt ist ein Mann am Freitagabend schwerverletzt worden. Das teilt die Polizei jetzt mit. Der Mann war demnach in Richtung Würzburg unterwegs. Wegen winterlicher Straßenverhältnisse kam er mit seinem hochmotorisierten BMW ins Schleudern. Der 35-Jährige überquerte alle Fahrstreifen, durchfuhr den rechten Straßengraben und überschlug sich mehrfach. Schwerbeschädigt blieb er stehen. Der Mann kam mit seinen schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf über 35.000 Euro. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll der Mann alleine an dem Unfall beteiligt gewesen sein.Das Winterwetter ist am Freitagmorgen auch einer 20-jährigen Autofahrerin zum Verhängnis geworden. Sie fuhr von Retzbach in Richtung Thüngersheim im Landkreis Würzburg. Die Frau kam von der regennassen Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen und zwei Leitpfosten. Die 20-Jährige wurde leicht verletzt.Die Polizei appelliert an alle, ihre Geschwindigkeit dem Wetterverhältnis anzupassen.