• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Vorsicht vor Telefon-Trickbetrügern !

vor 2 Monaten in Lokales
Ein schwarzes Telefon retro
Foto: Pixabay.com

Die Polizei warnt aktuell vor Telefontrickbetrügern, die vor allem im Raum Würzburg aktiv sind. Sie geben sich unter anderem als falsche Polizisten aus. Sie versuchen ihren Opfern weiszumachen, dass bei ihnen in der Nähe eingebrochen wurde. Daher müsse man vorsorglich Geld oder Wertsachen sicherstellen. Auch mit sogenannten Schockanrufen ist zu rechnen. Dabei wird ein Unfall oder eine Verletzung eines nahen Angehörigen vorgegaukelt, deswegen müsse das Opfer jetzt dringend Geld vorstrecken.

Die Polizei warnt ausdrücklich vor solchen Anrufen, vor allem ältere Angehörige sollten gezielt auf die Masche hingewiesen werden. Außerdem gibt die Polizei folgende Tipps:

- Legen Sie auf. Wählen Sie selbst die Notrufnummer 110 und fragen bei der Polizei nach einem entsprechenden Einsatz bzw. ob tatsächlich Einbrecher festgenommen wurden!

- Die Polizei weist Sie niemals an, Geld oder Schmuck zu Hause zur Abholung bereit zu legen oder als Lockmittel zu deponieren!

- Übergeben Sie keine Geldbeträge an Fremde! Auch die Polizei holt bei Ihnen an der Haustüre keine Wertsachen ab, um sie in Verwahrung zu nehmen!

- Die Täter können mittels Call ID-Spoofing jede von ihnen gewünschte Rufnummer auf dem Telefondisplay anzeigen lassen - bei der echten Polizei erscheint niemals die 110 (auch nicht mit Vorwahl)!