• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schweinfurt: Brennende Kerze löste einen Großbrand in einem Mehrfamilienhaus aus

vor 2 Monaten in Lokales
Rettungsdienst Sanitäter Fahrzeug Heckklappe geschlossen
Foto: pixabay.com

In einem Mehrparteienhaus im Stadtteil Bergl bei Schweinfurt ist es am Dienstagmorgen zu einem Brand gekommen. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt – sie wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass eine unbeaufsichtigt brennende Kerze in einer Erdgeschosswohnung die Brandursache war. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro – das Haus ist aktuell nicht bewohnbar.

Es hatte sich eine große Rauchwolke entwickelt. Deswegen hat die Kriminalpolizei Unterfranken die Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.