• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schweinfurt: Mädchen sexuell missbraucht und zwangsprostituiert – weiterer mutmaßlicher Täter vor Gericht

vor 25 Tagen in Lokales
In einem großen Auge spiegelt sich eine traurige Frau und sie wird von einer Faust bedroht
Foto: Pixabay.com

Der brisante Fall um sexuellen Missbrauch und Zwangsprostitution eines Mädchens beschäftigt das Schweinfurter Landgericht weiterhin. Ab Mittwoch sitzt ein weiterer mutmaßlicher Täter auf der Anklagebank. Der 50-Jährige soll das Mädchen im vergangenen Sommer sexuell missbraucht haben – sie war damals 11 Jahre alt. Es geht um mindestens zwei Fälle, während der Partner ihrer Mutter dabei war.

Der 49-Jährige hat am Donnerstag eine Haftstrafe von 10 Jahren bekommen. Das Schweinfurter Landgericht sah es als erwiesen an, dass er das Mädchen zwei Jahre lang etliche Male schwer sexuell missbraucht hat. Sie war damals zwischen neun und elf Jahre alt. Außerdem bot der Mann die Schülerin nachts auf Autobahnparkplätzen zum Missbrauch an. Ein Lastwagenfahrer ging darauf ein – für ein Entgelt von fünf Euro und eine Schachtel Zigaretten.

Die 39-jährige Mutter wusste von den Übergriffen und billigte sie – vermutlich, weil ihr Partner ihr mit der Trennung drohte. Sie erwartet ein eigener Prozess.