• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schweinfurt: Prozess um versuchten Mord endet diese Woche wohl

vor einem Monat in Lokales
Ein Richterhammer liegt auf dem Tisch, ein Paragraphenzeichen ist daneben
Foto: Pixabay.com

Vor dem Schweinfurter Landgericht könnte am Freitag der Prozess gegen eine 58-Jährige zu Ende gehen. Sie sitzt unter anderem wegen versuchten Mordes auf der Anklagebank. Die Frau soll im April vergangenen Jahres angeordnet haben, dass die Dialyse ihres Schwiegervaters abgebrochen wird. Dazu sei sie allerdings laut Anklage gar nicht berechtigt gewesen. Der 89-Jährige war trotzdem eine Weile nicht an der Dialyse, überlebte aber, weil es glücklicherweise rechtzeitig bemerkt wurde.

Der Angeklagten wird auch Untreue vorgeworfen, weil sie sich mit ihrem Mann am Vermögen des Schwiegervaters bereichert haben soll. Die Anklage geht daher davon aus, dass die 58-Jährige mit dem Mordversuch die Untreue vertuschen und an weiteres Geld kommen wollte. Die Frau ist schon mehrfach wegen Betrugs vorbestraft.