• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schweinfurt: Weiteres Urteil im Missbrauchsprozess

vor 18 Tagen in Lokales
Das Gerichtsgebäude in Schweinfurt
Foto: Primaton Schweinfurt

Im Fall um den Missbrauch eines 11-jährigen Mädchens in Schweinfurt ist ein heute 50 Jahre alter Mann zu zwei Jahren und elf Monaten Haft verurteilt worden. Weil ihm nicht widerlegt werden konnte, dass er das Mädchen für 14 hielt, wurde er wegen des Missbrauchs einer Jugendlichen verurteilt. Der Mann hatte die Vorwürfe vor Gericht weitgehend eingeräumt, das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das Fall erschüttert seit Wochen die Region. Der Stiefvater des Mädchens soll es selbst über zwei Jahre hinweg immer wieder missbraucht haben. Gegen das Urteil von zehn Jahren Haft hat er mittlerweile Revision eingelegt. Außerdem soll der Mann das Mädchen auch auf Autobahn-Parkplätzen zum Missbrauch angeboten haben. So soll auch der Kontakt zu dem jetzt verurteilten, 50-Jährigen zustande gekommen sein. Bei den Missbrauchsfällen in seiner Wohnung soll auch der Stiefvater dabei gewesen sein, der alles mit seinem Handy filmte.