• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Unterfranken: Bald Nachschub beim Grippe-Impfstoff

vor 5 Monaten in Lokales
1606306567grippe impfung
Foto: pixabay.com

Viele Patienten warten immer noch auf den Grippe-Impfstoff - auch in Mainfranken. Der Bayerische Hausärzteverband erwartet aber, dass bald auch in Unterfranken neue Dosen verfügbar sind. Sie kommen aus der Bayerischen Reserve, die jetzt verteilt werden soll, so Dr. Christian Pfeiffer. Es geht dabei um mehr als 500.000 Impfdosen gegen Influenza. Bayern hat zum ersten Mal zusätzlichen Grippeimpfstoff beschafft. Seit zwei Wochen läuft eine Bedarfsanalyse unter den Ärzten - also wie viele Dosen sie noch für ihre Patienten benötigen. Die Grippewelle hat ihren Höhepunkt zwischen Februar und April, eine Impfung ist also immer noch sinnvoll.