• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Unterfranken: Grippe-Impfstoff weiterhin knapp

vor 6 Monaten in Lokales
1604577131grippe impfung
Foto: pixabay.com

Der Grippe-Impfstoff ist in Mainfranken aktuell nach wie vor knapp. Laut Dr. Christian Pfeiffer, Bezirksvorsitzender des Hausärzteverbands Bayern, sind in vielen Praxen die vorbestellten Impfdosen aufgebraucht. Es gibt deshalb Wartelisten.Vergangene Woche hat seine Praxis in Giebelstadt beispielsweise eine neue Lieferung bekommen - allerdings könne er damit den Bedarf bei weitem nicht decken. Ob und wann die nächsten Impfdosen kommen, sei noch unklar. Das Ganze stellt die Praxen vor eine große logistische Herausforderung - und kostet viel Zeit. Auf der anderen Seite seien viele Patienten aktuell verunsichert und zum Teil frustriert.