• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Unterfranken: Klare Exit-Strategie für Handwerksbetriebe gefordert

vor 3 Monaten in Lokales
1612522124handwerkskammer ufra foto fh
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Handwerkskammer für Unterfranken fordert eine klare Exit-Strategie, damit die Betriebe so schnell wie möglich wieder öffnen können. Die wirtschaftliche Lage hat sich extrem verschlechtert. Friseure, Kosmetiker, Fotografen und Co. stehen teilweise vor dem Aus. Aber auch die KFZ-Betriebe und Gesundheitshandwerke hat es hart getroffen. Die Rede ist von rund 8.500 Betrieben, die in Existenznot geraten. Zu wenige von ihnen hätten bisher die angekündigten Hilfsgelder bekommen, so die HWK - entweder weil sie durch das enge Förderraster fallen oder beim Antrag hohe bürokratische Hürden zu nehmen sind.