• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Unterfranken: Ultratiefkühlschränke für Corona-Impfstoff geliefert

vor 5 Monaten in Lokales
1607522536264487 web r k by seedo pixelio de
Foto: seedo / pixelio.de

Die Vorbereitungen auf die Corona-Impfungen in Bayern laufen auf Hochtouren. Jetzt wurden die ersten Ultratiefkühlschränke in entsprechende Lagerzentren in Unterfranken ausgeliefert. Das meldet das Gesundheitsministerium. In diesen Kühlschränken können bayernweit bis zu drei Millionen Impfdosen gleichzeitig eingelagert werden. Sie verfügen über besondere Schutzmaßnahmen, sollte ein Gerät ausfallen, und sie sind in den Lieferzentren an entsprechende Überwachungssysteme angeschlossen. Bislang steht noch nicht sicher fest, welche Impfstoffe gelagert werden müssen - sie alle haben jedoch unterschiedliche Kühlanforderungen. So werden die Impfstoffe von BioNTech beispielsweise mit Trockeneis gekühlt angeliefert und müssen dann von speziell geschultem Personal in den Ultratiefkühlschränken eingelagert werden. Sie müssen dauerhaft bei -75 Grad gekühlt werden.Gesundheitsministerin Huml erklärte, mit diesen Kühlschränken in ganz Bayern bis Mitte Dezember ein solides Fundament für die Impfungen schaffen zu wollen.