• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Aussage von Mutter im Prozess um totes Baby

vor 5 Monaten in Lokales
1606131585strafjustizzentrum 8 foto andreas pilhofer
Foto: Funkhaus Würzburg

Im Prozess um ein totes Baby aus Gemünden hat die Mutter am Montag vor dem Landgericht in Würzburg die Beziehung zum Angeklagten beschrieben. Dieser sei sehr aufbrausend gewesen, sie habe deshalb Angst vor ihm gehabt. Auch habe das Baby-Geschrei den 24-Jährigen gestresst. Zudem soll der Angeklagte die junge Mutter unter Druck gesetzt haben: Im Falle einer Trennung würde er dafür sorgen, dass die Polizei der 21-Jährigen das Kind wegnehme.Der 24-Jährige muss sich seit Oktober vor Gericht verantworten. Er soll das Baby kurz vor Weihnachten 2019 ermordet haben. Der junge Mann bestritt zu Prozessauftakt den Jungen tödlich misshandelt zu haben. Er habe ihn weder geschlagen noch mutwillig erstickt, hieß es. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, das Kind schon länger malträtiert zu haben.