• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Bischof erleichtert über Präsenzgottesdienste

vor einem Monat in Lokales
Der Dom von Würzburg mit Blick aus dem Hof auf die beiden Türme
Foto: Funkhaus Würzburg

Würzburgs Bischof Franz Jung hat sich erleichtert gezeigt, dass es zu diesem Osterfest Präsenzgottesdienste geben kann. Es habe vor der Entscheidung bei vielen Gläubigen im Bistum Frustration gegeben. Umso glücklicher sei man über die Entscheidung, Präsenzgottesdienste zuzulassen.

Viele Verantwortungsträger hätten nicht auf dem Schirm, dass es regelmäßig seit langer Zeit Gottesdienste gebe. Vor den großen Feiertagen wie etwa Ostern werde so getan, als ob die Kirchen ein besonderer Risikofaktor seien. Dabei habe es noch keinen einzigen Zwischenfall gegeben – weder in einer kleinen Dorfkirche noch im Würzburger Dom. Viele Ehrenamtliche seien seit einem Jahr mit großem Engagement dabei, die Durchführung der Gottesdienste am Laufen zu halten. Hier würde er sich ein Wort der Wertschätzung und der Dankbarkeit wünschen. Die Kirchen seien kein Hochrisikofaktor, so der Würzburger Bischof.