• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Bundesweiter Fall - Mann wegen Missbrauchsvorwürfen in JVA

Topnews
vor 3 Monaten in Lokales
1611920239160017018326 08 20 polizeiauto totale links
Foto: Funkhaus Würzburg

Er soll unter anderem Beihilfe zum schweren sexuellen Missbrauch von Kindern geleistet haben - deshalb sitzt ein Mann aus dem Landkreis Würzburg jetzt in Untersuchungshaft. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitgeteilt. Es besteht ein Zusammenhang zwischen dem 37-Jährigen und einem großen Missbrauchskomplex in Münster, der gerade bundesweit für Aufsehen sorgt.In Münster läuft aktuell der Prozess gegen einen 27-Jährigen, der Kinder in einer Gartenlaube sexuell missbraucht haben soll. Der Mann aus dem Landkreis Würzburg, gegen den jetzt ermittelt wird, soll mindestens einmal per Video-Livestream an einem solchen Missbrauch teilgenommen haben. Es besteht außerdem der Verdacht, dass er Kinder- und Jugendpornos besessen und auch an Dritte weitergegeben hat. Auf den 37-Jährigen waren die Beamten im Zuge der Münsteraner Ermittlungen aufmerksam geworden. Bereits Anfang Januar hatte die Kripo Würzburg daraufhin seine Wohnung durchsucht, Beweismaterial sichergestellt und den Mann festgenommen. Nach Angaben der Ermittler wird es einige Zeit dauern, alle Datenträger auszuwerten. Ein Urteil gegen den 27-Jährigen in Münster wird dagegen bereits im Februar erwartet.