• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Droht weiterer Sparkurs bei der Diözese?

vor 4 Monaten in Lokales
12093  12093 Der Würzburger Dom erstrahlt im Sonnenlicht
Foto: Funkhaus Würzburg

Muss die Diözese Würzburg ihren Sparkurs noch weiter verschärfen? Vieles deutet aktuell darauf hin, Gewissheit soll es am Vormittag auf einer Pressekonferenz geben. Erwartet wird, dass die aktuelle Jahresbilanz vorgestellt wird.Laut dpa nahm die Kirche in Folge der Corona-Krise bis September diesen Jahres 9,7 Millionen Euro weniger an Kirchensteuer, im Vergleich zum Vorjahr, ein. Das Jahr 2018 hatte die Diözese bereits mit einem Minus von 13,2 Millionen Euro abgeschlossen und daraufhin einen Sparkurs eingeleitet. So wurden beispielsweise die Baumaßnahmen auf das Nötigste reduziert.Als weiterer Fingerzeig für einen verschärften Sparkurs gilt eine Mitteilung der Caritas - sie wird von der Kirche im kommenden Jahr 17,5 Millionen Euro bekommen, rund 3,5 Millionen Euro weniger als beantragt. Die Caritas wird daher wohl beim Personal sparen müssen.