• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Durchfahrtsschleuse gegen Afrikanische Schweinepest

vor 3 Monaten in Lokales
1612259579schweinepest durchfahrtsschleuse foto christian weir
Foto: Christian Weiß

Die Stadt Würzburg rüstet sich gegen die Afrikanische Schweinepest. Sie hat jetzt eine Durchfahrtsschleuse angeschafft. Hier können Fahrzeuge desinfiziert werden, nachdem sie bei der Bergung von Kadavern zum Einsatz gekommen sind. Der Aufbau der Schleuse dauert nur eine Stunde - Experten von Veterinärämtern, Feuerwehr und THW aus Stadt und Kreis Würzburg haben jetzt eine Schulung dafür bekommen. Außerdem gibt es einen so genannten Wildabwehrzaun - als Gemeinschaftsprojekt mit anderen Landkreisen. Die Afrikanische Schweinepest ist ungefährlich für den Menschen. Allerdings sind die wirtschaftlichen Folgen enorm, wenn sie sich weiterverbreitet bis in unsere Schweineställe. Entlang der deutsch-polnischen Grenze stecken sich immer mehr Wildschweine an - es gibt schon mehr als 400 tote Tiere.Wer bei Spaziergängen oder Joggingrunden in der freien Natur Wildschweinkadaver findet, soll sie ihnen nicht nähern, sondern dem Veterinäramt melden. Es geht auch per Handy mit der Tierfund-Kataster-App.