• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Familienbund kritisiert das Aus der Tagungshäuser

04.03.2021, 05:06 Uhr in Lokales
12093  12093 Der Würzburger Dom erstrahlt im Sonnenlicht
Foto: Funkhaus Würzburg

Der Familienbund der Katholiken kritisiert die Schließung einiger Tagungshäuser des Bistums Würzburg – darunter ist auch Retzbach. Das bedeute das Aus für die religiöse Familienbildung. 2019 haben rund 1.350 Familien das Angebot der verschiedenen Verbände in den Tagungshäusern genutzt, die jetzt vor dem Aus stehen. Die Häuser anderer Träger seien zudem schon ausgelastet.

Der Familienbund empfiehlt der Bistumsleitung daher, ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken. Laut dem Familienbund entstehen Kosten von rund einer halben Million Euro pro Jahr, wenn alternative Tagungshäuser genutzt werden. Das beinhalte aber noch nicht die Arbeit der Jugendbildung, Pfarreigremien und weiterer diözesaner Gruppen. Ob die Schließungen daher mit dem Sparziel vereinbar seien, sei fraglich. Der Familienbund der Katholiken ist ein unabhängiges und offenes Netzwerk in der katholischen Kirche. Er vertritt die Interessen von Familien in Politik, Gesellschaft und Kirche.