• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Jugendkreistag fordert Impfpriorisierung für Schüler

vor 17 Tagen in Lokales
Schüler mit Maske im Klassenzimmer zu Coronazeiten
Foto: pixabay.com

Immer mehr systemrelevante Branchen gehören mittlerweile zur Impfpriorisierungsgruppe 3. Nun fordert der Jugendkreistag in Würzburg, dass auch Schüler eher geimpft werden sollten. Mit diesem Anliegen wenden sich die Jugendlichen in einem offenen Brief an Angela Merkel und weitere Politiker. Der Würzburger Landrat Thomas Eberth unterstützt das Schreiben mit einem eigenen Brief.

Auch wenn bei jungen Zielgruppen kaum schwere Corona-Erkrankungen vorkämen, fühlen sich die Schüler von der Politik vergessen. Die Schulsituation sei nicht optimal und es gäbe keine Perspektiven.
Sie fordern eine freiwillige Impfung für jeden Schüler zum Schuljahr 2021/2022.