• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Kein „Walk of Fame“ für Sportler und Nowitzki

vor 3 Monaten in Lokales
1612245335 c jrrgen herbach 3
Foto: Jürgen Herbach

In Würzburg wird es keinen Walk of Fame für Dirk Nowitzki und andere Sportler geben. Das hat der Sportbeirat entschieden und am Nachmittag im Schul- und Sportausschuss mitgeteilt. Dagegen habe man sich unter anderem entschieden, weil es in Würzburg keinen geeigneten Ort zu Ehren herausragender lokaler Sportler gebe. Zudem wird befürchtet, dass dann auch ein Walk of Fame für Künstler, Wissenschaftler und Co. gefordert würde. Der Platz dafür sei in der Innenstadt aber knapp. Auch die Frage, welche Persönlichkeiten für den Walk of Fame infrage kämen, konnte nicht geklärt werden.Auch eine weitere Ehrung für Ex-Basketballprofi Dirk Nowitzki wird es in Würzburg vorerst nicht geben. Der Sportbeirat konnte keine geeigneten Möglichkeiten finden. Die Benennung einer Straße, wie vorgeschlagen, sei nicht möglich, da man das bisher nur bei verstorbenen Persönlichkeiten praktiziert habe. Auch sei der Empfang Nowitzkis von 2011 auf dem Residenzplatz nicht zu überbieten. Mit dabei waren 13.000 Besucher. Damals trug sich der Würzburger auch in das goldene Buch der Stadt ein.