• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Landkreis montierte erste CO2-Ampeln in Schule

vor 3 Monaten in Lokales
1611228829co2 ampel eberth schmitt by julian hrfner16080
Foto: Julian Höfner

Regelmäßig und gründlich Lüften ist während der Corona-Pandemie besonders wichtig. Damit die Schule im Landkreis Würzburg daran denken, sind jetzt die ersten CO2-Ampeln montiert worden. Darüber informiert das Landratsamt. Zunächst war das Deutschhaus-Gymnasium in der Würzburger Altstadt an der Reihe. Folgen sollen weitere sieben Schulen deren Träger der Landkreis Würzburg ist. Die Ampeln kosten insgesamt 20.000 Euro, das Geld dafür kommt vom Freistaat. Gegen den Kauf von Lüftungsanlagen hatten sich Stadt und Landkreis zuvor gemeinsam entschieden.Wann die CO2-Ampeln tatsächlich in Betrieb gehen, ist noch nicht abzusehen. Derzeit findet der Unterricht auch in Würzburg ja online statt - für fast alle Klassen vorerst bis Mitte Februar. Bei Unterricht im Klassenraum empfiehlt unter anderem das Umweltbundesamt (UBA) regelmäßig gründlich zu Lüften, um das Corona-Ansteckungsrisiko zu minimieren.