• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Oberer Mainkai unter anderem Thema im Stadtrat

vor einem Monat in Lokales
Das Rathaus in Würzburg mit Innenhof
Foto: Funkhaus Würzburg

Der Würzburger Stadtrat hat am Donnerstag unter anderem den Oberen Mainkai auf der Tagesordnung. Es geht darum, ob ein Abschnitt sonntags für einige Stunden zur autofreien Uferpromenade mit Spielstraße wird. Der Planungsausschuss hatte sich mit hauchdünner Mehrheit für einen Probebetrieb in den Sommermonaten ausgesprochen. Die Regierung von Unterfranken hat mittlerweile allerdings in einem Schreiben mitgeteilt, dass sie dafür keine Rechtsgrundlage sieht. Die Stadtverwaltung schlägt daher vor, auf die sonntägliche Sperrung des Oberen Mainkais zu verzichten.

Weitere Punkte betreffen die Corona-Pandemie und dadurch entstehende Kosten für Schutzausrüstung und Schnelltests für die Beschäftigten der Stadt. Die Rede ist von rund 450.000 Euro. Zusätzlich fallen wohl etwa 300.000 Euro weg, wenn die Stadt auf die üblichen Gebühren für Außengastronomie und Einzelhandel verzichtet in diesem Jahr.

Außerdem Thema: der Sonderfonds „Innenstädte beleben“ des Freistaats. Hier stehen den Kommunen 100 Millionen Euro zur Verfügung. Bis 10. Juni läuft die Anmeldefrist noch.