• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Urteil gegen Ex-Polizeischüler rechtskräftig

vor 5 Monaten in Lokales
16051093861594896577159473111320200714 130545
Foto: Funkhaus Würzburg

Das Urteil gegen einen Ex-Polizeischüler, der aus Versehen einen Kameraden erschossen hat, ist rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft Würzburg hat ihre Berufung zurückgenommen. Zuvor soll die Urteilsbegründung umfassend geprüft worden sein. Damit ist das Urteil von Mitte Juli rechtskräftig. Damals verhängte das Würzburger Amtsgericht wegen fahrlässiger Tötung eine Jugendstrafe von einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung gegen den 21-Jährigen. Zusätzlich muss er 2.400 Euro in Raten bezahlen.Der Angeklagte hatte im Februar 2019 seinen damals 21 Jahre alten Kameraden aus Versehen erschossen. Zuvor stellten beide Schießübungen nach. Der Schütze hatte seine Waffe zuvor nicht ordnungsgemäß entladen - was er aber nicht wusste. Er schoss seinem Kollegen in den Kopf. Dieser starb.