• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: WVV bereitet Badesaison vor

vor 2 Monaten in Lokales
Nautiland Würzburg Sprungturm

Die Corona-Pandemie macht den Würzburger Bädern zu schaffen. Rund 400.000 Euro Umsatzeinbußen pro Monat verzeichnet die WVV derzeit, als Betreiber von drei Bädern in der Stadt. Dennoch wird bereits das Dallenbergbad für die Sommersaison vorbereitet. Am 15. Mai könnte das Schwimmbad geöffnet werden, auch, wenn das aufgrund der derzeitigen Pandemielage eher unwahrscheinlich erscheint, so die WVV. Während die Vorbereitungen im „Dalle“ rund sechs Wochen in Anspruch nehmen, könnte das Nautiland in etwa zwei Wochen fit gemacht werden. Aufgrund von Corona werde der Saunabereich aber frühestens im Herbst geöffnet.

Bei Öffnungen von Schwimmbädern gibt es durch die Politik viele Hygienevorschriften. Die waren im letzten Jahr im Sandermare nicht rentabel umsetzbar, deshalb blieb das Bad geschlossen. Das werde auch in diesem Jahr vorerst so bleiben, so die WVV weiter.