• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Sicherheit auf Veranstaltungen

vor einem Monat in Service, Anzeige
Sicherheit Einweisung Regeln - Indigoextra Ltd.
Bild: Indigoextra Ltd.

Diese 5 Dinge sollten Sie beachten

Bei einem Firmenevent möchten Sie als Gastgeber und / oder Veranstalter natürlich, dass alles möglichst reibungslos verläuft. Das Programm soll unterhaltend, die Gäste zufrieden und das Essen gut sein. Doch auch der Punkt Sicherheit ist nicht zu vernachlässigen, wenn Sie ein erfolgreiches Event durchführen möchten. Deshalb stellen wir Ihnen in diesem Artikel 5 wichtige Sicherheitsaspekte vor, die Sie bei der Planung Ihrer Veranstaltung unbedingt berücksichtigen sollten. Ob Sie Warnwesten bedrucken, das zusätzliches Sicherheitspersonal engagieren, sich bereits im Vorfeld mit der Location vertraut machen oder andere Vorkehrungen treffen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Gäste, Ihre Mitarbeiter und Sie zu jedem Zeitpunkt sicher sind. Auch zu Ihrem eigenen Wohl. Denn nur wenn Sie sich keine Sorgen mehr um die Sicherheit machen müssen, können Sie den Tag der Veranstaltung auch wirklich in vollen Zügen genießen.

Notfall Ausgänge und Warnwesten bedrucken: Machen Sie Sicherheit sichtbar

Man möchte nicht vom Schlimmsten ausgehen. Allerdings sollte man es auch nicht außer Acht lassen. Denn wenn der Notfall eintritt, ist man besser vorbereitet, wenn man ihn bereits einkalkuliert hat. Stellen Sie in jedem Fall vor jedem Even sicher, dass Notfallausgänge gut sichtbar gekennzeichnet sind. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen möchten, kann es sinnvoll sein, wenn Sie Warnwesten bedrucken und diese an das Personal verteilen. Im Notfall sind die richtigen Ansprechpartner dann bereits gut sichtbar und können von Hilfesuchenden leicht identifiziert werden. Online Warnwesten bedrucken können Sie hier.

Erste Hilfe, Brandschutzbeauftragter und Rechtliches

Je größer das Event, desto dringender benötigen Sie Ersthelfer vor Ort. Doch auch bei kleineren Veranstaltungen muss für die Sicherheit aller Beteiligten gesorgt sein. Hierzu zählen neben der ersten Hilfe auch der Brandschutz und andere Bestimmungen, die zum Beispiel den Veranstaltungsort, dessen Bauweise oder Einrichtung betreffen. Der Veranstalter ist hierbei jedoch nicht für alle Bereiche zuständig. Dieser Artikel gibt einen ersten Überblick darüber, wer welche Pflichten und Rechte hat, wenn es um den Schutz der Gäste einer Veranstaltung geht. Die Ersthelfer vor Ort sind besonders wichtig bei Veranstaltungen. Ob Schwindelanfall, umgeknickter Fuß durch eine verborgene Treppenstufe oder anderes: Sorgen Sie dafür, dass genügend Ersthelfer vor Ort sind, um im Notfall helfen zu können.

Türsteher und Sicherheitspersonal

Einige Veranstaltungen brauchen extra Sicherheitspersonal und Türsteher, andere nicht. Wieder andere werden vor allem von Gästen besucht, die ihr eigenes Sicherheitspersonal in Form von Bodyguards mitbringen. In jedem Fall sollten Sie jedoch die Möglichkeit einer Sicherheitsfirma in Betracht ziehen, die Ihnen einen Großteil der Arbeit im Sicherheitsbereich abnimmt. Wenn Sie Warnwesten bedrucken können Sie der Sicherheitsfirma diese ebenfalls anbieten, damit das Team als Team erkennbar bleibt.

Treppenstufen, schlechte Beleuchtung und andere Stolperfallen

Vieles zum Thema Sicherheit wird bereits in den Bauvorschriften eines Gebäudes geregelt. Einiges mehr dann noch einmal selbst vom Veranstaltungsort. Doch auch Sie als Veranstalter sollten ein (oder besser zwei) offenes Auge für die kleinen Tücken der Umgebung haben. Gehen Sie die Location vor dem Event gründlich ab, schauen Sie nach, ob alle Wege ausreichend beleuchtet sind, ob es Stolperfallen gibt und wo Sie Fluchtwege ggf. zusätzlich kennzeichnen könnten. Ein Blick für’s Detail zahlt sich hier aus, denn Vorsicht ist besser als Nachsicht, wenn es um die Sicherheit auf Veranstaltungen geht.

Sicherheit und Regulierungen beim Catering

Wenn Sie ein Catering bestellt haben oder anderweitig Speisen und Getränke anbieten, stellen Sie im Vorfeld unbedingt sicher, dass hier alle Regeln eingehalten werden. Mitarbeiter sollten eine gültige Rote Karte besitzen und sich den Regeln des Sicher-Essenausteilens bewusst sein. Zusätzlich sollten Allergien Ihrer Gäste an den Casterin oder die Küche weitergetragen werden und das Essen unübersehbar für Allergiker gekennzeichnet sein. Schließlich möchten Sie keinen allergischen Schock auf Ihrer Veranstaltung hervorrufen.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Ob Tages- oder Abendveranstaltung oder gleich eine mehrtägiges Event: Beim Thema Sicherheit lohnt es sich, doppelt hinzuschauen und alle Vorkehrungen zu treffen, die nötig sind, um diese Sicherheit auch wirklich gewährleisten zu können. Ob Warnwesten bedrucken oder die Location vor dem Event abgehen: Planen Sie genug Zeit und Ressourcen ein, um Ihre Veranstaltung wirklich sicher zu machen.