• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Simon Holding GmbH kauft eine der erfolgreichsten deutschen Domains – Kredit.de

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
1490180268domain
Mit kredit.de finden Sie die beste Finanzierungslösung - Bild © Robert Kneschke_fotolia.com

Kredit.de ist eine Online-Plattform, die die Konditionen bei Raten und Zinsen verschiedener Banken vergleicht. So können Nutzer sich einen Überblick über das aktuelle Angebot schaffen und zu einer besten Finanzierungslösung finden. Das Portal Kredit.de fasst Ihnen Tipps zum jeweiligen Kredittypen und zur generellen Kreditaufnahme zusammen und bietet Ihnen verschiedene Kreditvergleichsformen an:

  • Autokredit
  • Privatkredit
  • Kautionskredit
  • Umschuldung

Die erste Änderung, die Nutzer des Portals Kredit.de bemerkt haben dürften, ist das neue Design, welches besonders benutzerfreundlich und übersichtlich ist. Aus dem aktuellen Betreiber, der Synatix GmbH, wird künftig der Betreiber Kredit.de GmbH i. G., der ebenfalls eine Niederlassung in Dresden erhält. Außer diesen beiden Punkten ändert sich aber für die Nutzer des Portals künftig erst einmal nichts.

Die Simon Holding GmbH - ein Überblick

Die Simon Holding GmbH wurde 2013 von dem Geschäftsführer Fabian Simon in Hameln gegründet. Sie bildet die Dachgesellschaft verschiedener Unternehmen und ist bis heute stetig gewachsen. Das niedersächsische Unternehmen ist im Online-Bereich bereits breit aufgestellt. Mit Domains wie Smartwatch.de, Netz.de und Gartenmoebel.de deckt die Simon Holding GmbH die Bereiche Konsumgüter, IT-Development-Dienstleistungen bis hin zum Marketing bereits ein breites Spektrum ab. Kredit.de wird laut Fabian Simon „das bereits vorhandene Portfolio generischer Domains ergänzen und einen Vorstoß in die Finanzbranche ermöglichen“.
Die Simon Holding GmbH beschäftigt über 100 Mitarbeiter an 3 Standorten. Mit den neuen starken Domains aus der Unister Insolvenz ist ein weiteres Wachstum der Simon Holding GmbH in den nächsten Jahren zu erwarten. Im Fokus der Simon Holding GmbH steht auch weiterhin die Erschließung internationaler Märkte.

Wie geht es mit Unister weiter?

Das einst erfolgreiche Leipziger Unternehmen Unister musste im Juli 2016 Insolvenz anmelden. Bis heute ist klar, dass insgesamt 12 der Unister-Gesellschaften Insolvenz angemeldet haben. Seit Anfang dieses Jahres ist die Reisesparte der Unister-Gruppe im Besitz der Prager Gesellschaft Rockaway Captial SE, die alle Arbeitsplätze beibehalten hat. Über den Flugzeugabsturz des Geschäftsführers Thomas Wagner sowie den Betrug dem der Eigner kurz vor seinem Tod aufgesessen hat, herrscht weiterhin Unklarheit. Derzeit wird geprüft, ob es bei der Unistergruppe eine Insolvenzverschleppung gegeben hat.