• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Vaporizer – Finden Sie heraus, ob ein Vaporizer zu Ihnen passt

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
1492079287vapo1

Wissen Sie, was ein Vaporizer ist? Noch nicht? Sicher ist Ihnen der Begriff Aromatherapie bekannt. Das Vaporisieren ist nichts anderes als die moderne Art, um Kräuter zu verdampfen. In diesem Artikel erklären wir, was eigentlich ein Vaporizer ist und welche Funktionen dieser bietet.

Das Wort vaporisieren wird vom englischen Begriff to vape (also vaporisieren) abgeleitet. Bei diesem Prozess werden die Kräuter verdampft, wodurch sich alle enthaltenen aktiven Substanzen im Dampf sammeln. Zu betonen ist, dass es dabei zu keiner Verbrennung kommt. Es entstehen weder gesundheitlich gefährdender Rauch noch toxischen Reste, wie es z. B. bei dem traditionellen Rauchen der Fall ist. Zudem ist der Dampf diskret, sauber und zeichnet sich durch einen hervorragenden Geschmack aus.
Die Benutzer von Vaporizer unterstreichen, dass auch die Wirkung des Dampfes ihren Erwartungen entgegenkommt. Vaporizer sind für diejenigen geschaffen, die nach neuen Erlebnissen suchen, gerne Experimentieren, offen für neue Eindrücke sind.

Die friedliche gesellige Art im Umgang mit einem Verdampfer wird besonders hervorgehoben. Rund um den Vaporizer sammeln sich Menschen, die gerne ihren eigenen Wege gehen wollen.

Welche Kräuter lassen sich vaporisieren?

Es gibt zahlreiche Kräuter, die ideal für das Verdampfen geeignet sind. Für Beginner bieten sich folgende Kräuter an: Baldrian, Melisse, Zitronengras, Johanniskraut, Hopfen, Thymian. Auch in Kombination von verschiedenen Kräutern lassen sich wunderbare eigene Mischungen bilden. Auch wenn die Anschaffung eines Vaporizers, je nach Modell, preisintensiv sein kann, sollten Sie berücksichtigen, dass ein Vaporizer deutlich effektiver als z. B. das Rauchen ist. Wird er mehrmals im Monat verwendet, dann zahlt sich das Gerät ziemlich schnell aus.

Die Amerikaner sind um einen Schritt weiter gegangen und benutzen Vaporizer sehr oft zum Verdampfen von Cannabis. Diese Benutzungsart ist in Deutschland ungewöhnlich (schließlich ist Cannabis in den USA legal), das heißt aber nicht, dass man Vaporizer nur eingeschränkt benutzen kann. Ganz im Gegenteil. Auch mit legalen Kräutern lässt sich mit Vaporizer Stress abbauen. Das Inhalieren dient wunderbar der Gesundheitsprophylaxe.

Gesundheitsfördernde Wirkung von einem Vaporizer

Nicht zu übersehen ist auch die gesundheitsfördernde Wirkung von Vaporizern. Mehrere herkömmliche Beschwerden wie beispielsweise Husten können mit dieser modernen Aromatherapie behandelt werden. Gute Erfahrungen wurden auch mit dem Vaporizer gegen Asthma und Erkältung gemacht. Sie lassen sich auch als Mittel gegen Migräne einsetzen.
Immer mehr Deutsche greifen zu diesem Gerät. Die Hype-Welle, die aus der USA rund um das Thema Vaporizer seit Jahren den Markt erregt, ist hierzulande jedoch noch lange nicht erreicht. In den USA wurde das Wort „to vape“ bereits 2014 zum Wort des Jahres gekrönt. Mit Vaporizer lassen sich auch gerne die Celebrities abblitzen. Der Rapper Snoop Dogg hat sogar sein eigenes Modell entwickeln lassen, das seinen stolzen Namen trägt.
Wir hoffen, dass Sie sich angesprochen fühlen. Spaß am Leben kennt keine Altersgrenzen. Probieren Sie es am besten selbst aus.