• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Würzburger Basketballer Betz verletzt

06.10.2016, 11:44 Uhr in Service, Anzeige
1475747690basketball rainersturm pixelio
Rainer Sturm / pixelio.de

Er wird eine ganze Weile ausfallen und die Basketballer von s.Oliver Würzburg werden lange ohne ihren Flügelspieler Sebastian Betz auskommen müssen. Der 31-jährige Flügelspieler hatte Pech und erlitt eine problematische Verletzung am Sprunggelenk, die sich schwer einschätzen lässt. In mindestens zwei Monaten wird man erst sehen, wie es weitergeht. Sebastian Betz wird von der medizinischen Abteilung der Baskets intensiv betreut und behandelt. Als Ersatz kommt Felix Hoffmann in das Bundesliga Team der s.Oliver Würzburg Basketballer.

In Felix Hoffmann haben die Baskets einen guten Ersatz für Sebastian Betz gefunden. Er war in der vergangenen Saison bester Rebounder sowie Top-Scorer der TG Würzburg Baskets Akademie in der ProB Süd und hat bereits Trainingseinheiten mit Coach Doug Spradley und seinem Basketballteam absolviert. Der 27-jährige Flügelspieler Hoffmann ist gebürtiger Würzburger und war schon vor neun Jahren im Kader der Würzburg Baskets in ihrer ersten Regionalliga-Saison. Der Sportler (1,95 m) bringt aus der Liga bereits fünf Jahre Erfahrung mit. Unter anderem war er drei Jahre beim eine Saison bei den Oettinger Rockets Gotha in der ProA sowie beim TSV Breitengüßbach in der ProB. In der vergangenen Saison spielte für das Farmteam von s.Oliver Würzburg in der ProB Süd dabei und schaffte dabei durchschnittlich 15,7 Punkte und 9,3 Rebounds pro Partie und konnte außerdem 2,1 Ballgewinne und 3,2 Assists vorweisen. Solange er den Platz für Sebastian Betz ausfüllt, wird Felix Hoffmann der TG s.Oliver Würzburg in der ProB nicht zur Verfügung stehen.

Sportverletzungen

Jeder der Sport treibt, setzt sich einem mehr oder weniger hohen Risiko - abhängig von der Sportart - einer Sportverletzung aus. Es gibt kaum Sportler, die sich noch nicht die oder andere Verletzung zugezogen haben. Oftmals hört man beim Basketball davon, dass es ein nahezu körperloser Sport sei. Und trotzdem kommt es auch hier immer wieder zu Verletzungen – auch ohne Fremdeinwirkung -, die von Fall zu Fall auch schwerwiegend sein können. Das liegt vor allem daran, dass Basketball einen Wandel durchlaufen hat. Während es in der Vergangenheit auf einigen Spiel-Positionen ausreichend war, dass ein Sportler einen stabilen Wurf sowie eine ausreichende Körpergröße hatte, spielt im modernen Basketball heutzutage die Athletik eine besondere Rolle. Das kommt besonders in den Bereichen Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit zum Tragen, hier müssen die Sportler beste Fähigkeiten und Kondition besitzen, um ihre Gegner zu besiegen. Auf Sieg oder Niederlage setzen auch die vielen Sportbegeisterten und Basketball-Fans mit ihren Wettscheinen. Sportwetten sind äußerst beliebt – besonders im Basketball oder im Fußball. Wer auch eine erfolgreiche Wette auf Sieg oder Niederlage seiner Lieblingsbasketballmannschaft abgeben möchte, der kann sich auf den Seiten von wettanbietervergleich.de informieren. Hier lässt sich auf jeden Fall ein Buchmacher mit besten Wettquoten finden.