Sich während der Arbeit gesund zu ernähren ist meist nicht so einfach. Ausgewogene Mahlzeiten am Arbeitsplatz zu sich zu nehmen, sind aber sehr wichtig, um nicht von Müdigkeitsattacken und Leistungstiefs geplagt zu werden. Zusätzlich ist es wichtig immer genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Vor allem Büro Jobs leiden stark unter ungesunder Ernährung. So oft sieht man Programmierer, die mit Pizza und Cola vor dem PC sitzen.
Warum eine gesunde Ernährung so wichtig ist und was man in der Arbeit essen sollte, gibt es in hier zu lesen. 

Warum gesunde Ernährung im Büro so wichtig ist?

Vor allem junge Leute essen oft, ohne sich wirklich Gedanken darüber zu machen, was sie denn eigentlich essen. Die Auswirkungen spüren sie meist erst über die Jahre später. Übergewicht wird in Deutschland ein immer stärkeres Problem und ist besonders stark unter den Bürotätigen verbreitet.
Kein Wunder, denn in Bürojobs wird meist den ganzen Tag nur gesessen, man bewegt sich kaum, und verbraucht dementsprechend auch äußerst wenig Energie.
Um in der Arbeit gesund zu essen, sollte man sich das Essen zuhause vorbereiten und mitnehmen. Natürlich ist das nicht immer möglich, aber es gibt auch auswärts gesunde Essens-Möglichkeiten. Zum Beispiel kann man sich mit dem Foodora Lieferservice hochqualitative Gerichte von wirklich guten Restaurants in der Nähe, zur Arbeit liefern lassen.

Frühstück

Leider machen viele den Fehler, das Frühstück auszulassen. Dafür wird dann den ganzen Vormittag über an ungesunden Snack geknabbert. Das Frühstück zählt zur wichtigsten Mahlzeit am Tag und legt die Grundlagen für den Tag. Aus diesem Grund ist eine energie- und nährstoffreiche Mahlzeit am Morgen notwendig und hält auch wirklich lange satt.

Gesunde Snacks

Meist ist es besser lieber mehrere kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen, als nur wenige große. Man muss aber darauf achten, dass die Snacks auch gesund sind. Früchte, Gemüse, Nüsse, Müsliriegel oder ein Joghurt eignen sich besonders gut für zwischendurch und verringern das ständige Hungergefühl.

Mittagessen

Fettige Gerichte liegen meist schwer im Magen und machen das Arbeiten danach echt mühsam. Ein leichtes Mittagessen, wie beispielsweise Sushi oder ein Salat, bewirkt hier jedoch das Gegenteil. Ein gesundes Gericht zu Mittag bringt die Konzentration und Produktivität wieder auf Höchststand und bewirkt nicht das Gegenteil.

Trinken

Trinken ist wichtig, denn der Körper benötigt viel Flüssigkeit. Außerdem stillt das Trinken auch den Hunger. Man sollte auf jeden Fall auf Getränke mit Zucker verzichten und am besten einfach nur Wasser oder Tee trinken. Man sollte auch wirklich darauf achten, nicht zu viel Kaffee zu sich zu nehmen, da dies zu negativen Folgen führen kann.

Sich gesund zu ernähren ist nicht alles

Gesunde Ernährung ist jedoch nicht alles. Vor allem Büro-Menschen sollten regelmäßig Sport betreiben und sich nach der Arbeit viel bewegen. Ein Tipp ist es, das Rad zur Arbeit zu nehmen, anstatt täglich mit dem Auto zu fahren.
Bewegung hilft nicht nur der Gesundheit, sondern vermindert auch Stress, welcher wiederum meist ungesunde Ernährung verursacht.
Ab und zu ist es aber völlig in Ordnung an Schokolade zu naschen oder sich eine leckere Pizza zu gönnen. Aber auch hier können gesündere Wahlen getroffen werden, wie dunkle Schokolade oder eine vegetarische Pizza mit dünnem Boden.

Wenn die Bonität zum Problem wird
© pexels.com
Anzeige, 21.02.2019 - 11.04 Uhr

Wenn die Bonität zum Problem wird

Wer kennt es nicht: Man kauft im Internet etwas auf Rechnung, bekommt die Ware und ...

Den Valentinstag in Spanien erleben
pixabay.com
Anzeige, 14.02.2019 - 5.06 Uhr

Den Valentinstag in Spanien erleben

Den Valentinstag in Spanien erleben Die Tradition des Valentinstages wurde von 469 bis 1969 von ...

Diese Reisetrends für 2019 sollten Sie nicht verpassen
pixabay.com
Anzeige, 21.01.2019 - 5.00 Uhr

Diese Reisetrends für 2019 sollten Sie nicht verpassen

Auch für 2019 stehen die Reisetrends mit vielen einzigartigen Reisezielen schon fest. Dabei gibt es ...