Holz ist gefragt und erobert erfolgreich den Wohnraum. Damit sind aber nicht Möbel aus Massivholz gemeint. Die Aufmerksamkeit gilt dem Holzhaus, das vor allem in Süddeutschland sehr beliebt ist. Der Freistaat Bayern verweist auf besonders hohe Zuwachsraten. Hier ist es wiederum die unterfränkische Bischofsstadt Würzburg am Main, wo Bauherren verstärkt auf den Rohstoff Holz setzen.

Das Haus der Zukunft ist ökologisch nachhaltig und bietet einen hohen Wohnkomfort. Das sind hohe Vorgaben, die vor allem Holzhäuser vorbildlich erfüllen. Die Ansprüche an modernes Wohnen klingen einfach, sind aber in der Praxis oft nur mittels hoher Kosten umzusetzen. Gerade das Massivhaus ist hier sehr teuer. Auch bei den Erstellungskosten ist das Fertigteilhaus aus Holz, gegenüber den Konkurrenten des Massivhausmarktes, klar im Vorteil.

Alles beginnt mit dem Traum vom eigenen Haus

Der Traum vom eigenen Haus mit Garten lässt sich heute so einfach erfüllen wie noch nie. Diese Entwicklung verfolgen auch Fertighaus-Interessenten in Würzburg und Umgebung. Dafür gibt es auch gleich mehrere Gründe. Einerseits sind es die günstigen Kredite, die den Traum von den eigenen vier Wänden Wirklichkeit werden lassen. Auf der anderen Seite sind es ausgereifte und durchdachte Fertigteilhäuser aus Holz, die für den Bauboom mitverantwortlich sind.

Dass Fertigteilhäuser aus Holz Gemütlichkeit und Charme verbreiten, zeigt ein Rundgang durch die Musterhäuser. Dabei kann man einen Blick vorab in sein neues Zuhause werfen, natürlich im Maßstab 1:1. Der Werkstoff Holz lässt bei Planung und Design kaum Wünsche offen. Holz- oder Putzfassade, Sattel- oder Pultdach, ein- oder mehrgeschoßig – den Wünschen künftiger Hausherren sind kaum Grenzen gesetzt.

Fakten, die für Holz als Baumaterial sprechen

Das Fertighaus aus Holz überzeugt mit positiven Eigenschaften. Diese lassen sich zum Teil auf den Werkstoff Holz zurückführen und auch auf dessen leichte Verarbeitung. Ein weiterer Vorzug sind die bereits angesprochenen geringen Kosten. In der Summe besitzt der Werkstoff Holz eine überzeugende Ökobilanz. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Festigkeit – Holz ist stark und elastisch zugleich, trotz eines geringen Eigengewichts.
  • Wärmeausdehnung – diese ist bei Holz sehr gering
  • Dämmwert – eine 34cm dicke Holzfertighauswand entspricht einer 68cm dicken Porenziegelwand
  • Energiearme Verarbeitung – für die Verarbeitung von 1m² Holzwand werden zwischen 8-30 kWh Strom benötigt. Bei Beton sind es 150-200 kWh, für Stahl 500-600 kWh und für Vollziegel rund 1100 kWh.
  • Nachhaltig – Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Fertighausanbieter beziehen ihr Holz aus kontrolliertem Anbau. Für ein Holzfertighaus durchschnittlicher Größe werden rund 30 Kubikmeter Holz verarbeitet. Diese Menge wächst in den heimischen Wäldern innerhalb von 23 Sekunden nach. Das verschafft das sichere Gefühl einer ökologisch und nachhaltig korrekten Bauweise.

Trend in Würzburg und Umgebung: Planung und Produktion von Fertighäusern

Wer sich für ein Fertigteilhaus aus Holz entscheidet, muss keine Experimente wagen. In jedem Haus stecken Jahrzehnte an Erfahrung. Das betriff selbstverständlich auch die Fertighausangebote in Würzburg und der Umgebung der Stadt. Die Grundrisse der modernen Fertighäuser sind ausgereift und wurden von erfahrenen Architekten ausgearbeitet. Produziert wird in der Fabrik, meistens sogar in regionalen Werken. Auch hier schlagen sich Erfahrung und Effizienz positiv nieder. Das macht sich vor allem beim Preis bemerkbar, der gegenüber dem individuellen Massivhaus wesentlich geringer ist.

Der Aufbau eines Fertigteilhauses aus Holz erfolgt in nur ein bis zwei Tagen. Da die vorgefertigten Teile nur zusammengesetzt werden, ist auch ein Aufbau im Winter bei Minusgraden möglich. Danach ist das schlüsselfertige Haus mit fix installierter Heizung und Infrastruktur sofort beziehbar.

Wenn die Bonität zum Problem wird
© pexels.com
Anzeige, 21.02.2019 - 11.04 Uhr

Wenn die Bonität zum Problem wird

Wer kennt es nicht: Man kauft im Internet etwas auf Rechnung, bekommt die Ware und ...

Den Valentinstag in Spanien erleben
pixabay.com
Anzeige, 14.02.2019 - 5.06 Uhr

Den Valentinstag in Spanien erleben

Den Valentinstag in Spanien erleben Die Tradition des Valentinstages wurde von 469 bis 1969 von ...

Diese Reisetrends für 2019 sollten Sie nicht verpassen
pixabay.com
Anzeige, 21.01.2019 - 5.00 Uhr

Diese Reisetrends für 2019 sollten Sie nicht verpassen

Auch für 2019 stehen die Reisetrends mit vielen einzigartigen Reisezielen schon fest. Dabei gibt es ...