• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Beschäftigter im Verwaltungsdienst (m/w/d)

Mit Sicherheit nicht langweilig!

Die Justizvollzugsanstalt Würzburg sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen Beschäftigten im Verwaltungsdienst (m/w/d) in Vollzeit.
Die Stelle ist bis 01. Februar 2026 befristet, anschließend ist die Übernahme in die Beamtenlaufbahn vorgesehen.

Einstellungsvoraussetzung ist es daher, an der bayernweitern Auswahlprüfung teilzunehmen und im Anschluss die beamtenrechtliche Ausbildung der 2. Qualifikationsebene (mittlerer Dienst) zu absolvieren.

In der Justizvollzugsanstalt Würzburg sind rund 600 überwiegend männliche Gefangene inhaftiert.

Ihre Aufgaben:
• Aufnahme und Entlassung von Gefangenen
• Führen der Gefangenenpersonalakten mit Ablage
• Terminverwaltung
• Kontaktstelle zu Behörden in Vollstreckungsangelegenheiten
• Führung des Buchwerks und diverser Statistiken
• Aufgaben im Zusammenhang mit vollzugsöffnenden Maßnahmen

Wir erwarten:
• erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten einschlägigen Ausbildungsberuf (z. B. Fachangestellte/r für Bürokommunikation, Kaufmann-/frau für Büromanagement, Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r, etc.)
• Bereitschaft am Auswahlverfahren für den Vollzugs- und Verwaltungsdienst (2. Qualifikationsebene) teilzunehmen
• sorgfältige, genaue Arbeitsweise
• Freude an der Arbeit im Team
• Höchstalter 44 Jahre (Stichtag 01.02.2026)
• deutsche Staatsangehörigkeit

Wir bieten:
• ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
• einen krisensicheren Arbeitsplatz
• Vergütung nach Entgeltgruppe 5 TV-L
• flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung

Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug allgemein finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/ju....

Bei Interesse senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bitte ausschließlich per E-Mail an: [email protected].

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Ein Auszug aus dem Bundeszentralregister wird kostenfrei durch die Justizvollzugsanstalt angefordert.

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Siebert 0931/2702-104.