• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Ingenieur/in (Bachelor oder Diplom (FH), m/w/d)

Das Gartenamt der STADT WÜRZBURG sucht zum nächstmöglichen Zeitraum eine/n Ingenieur/in (Bachelor oder Diplom (FH), m/w/d) für den Bereich naturschutzrechtliche Ausgleichsflächen in Vollzeit mit 39 Std./Woche.

Die Realisierung von Naturschutzmaßnahmen ist Ihre Leidenschaft?

Das Gartenamt der Stadt Würzburg ist mit rund 170 Beschäftigten neben der Anlage und dem Unterhalt von öffentlichen Grünflächen auch für die Entwicklung und Pflege naturschutzrechtlicher Ausgleichsflächen zuständig.

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Entwurfs- und Werkplanung von neuen Ausgleichsflächen
  • Ausschreibung und Vergabe der Maßnahmen. Betreuung der ausführenden Baufirmen im Rahmen der Bauleitung.
  • Abrechnung der Baumaßnahmen und ggf. Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Erfassung und Katalogisierung der naturschutzrechtlichen Ausgleichsflächen im städtischen GIS-System, Pflege des Katasters
  • Erfolgskontrolle der Ausgleichsflächen (Monitoring) einschließlich Erarbeitung von Pflegewerken
  • Vergabe externer Planungen und Gutachten. Betreuung von Fachplanern.
  • Abstimmung der Maßnahmenumsetzung mit der FA Bauleitplanung, der FA Naturschutz und der CEF-Managerin des Gartenamtes
  • Erfassung der naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen im städtischen GIS-System
  • Planung und Umsetzung von Pflegemaßnahmen des Landschaftspflegeverbandes für Mensch und Natur Stadt Würzburg e.V. einschließlich Stellung von Förderanträgen
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:

  • Sie weisen ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor of Engineering, Bachelor of Science oder Diplom-Ingenieur/in (FH)) im Bereich Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung, Naturschutz oder Freiraumplanung vor
  • Sie sind erfahren in der Planung, Ausschreibung und Umsetzung von landschafts-planerischen Maßnahmen
  • Sie besitzen umfassende Kenntnisse des Bauplanungs- und Naturschutzrechts sowie sehr gute Pflanzenkenntnisse (Ansprache im Feld, Lebensraumansprüche, Pflege, Gefährdungen); von Vorteil sind zudem gute faunistische Artenkenntnisse
  • Sie sind sicher in der Anwendung von AutoCAD, dem geografischen Informationssystem (GIS), Ausschreibungsprogrammen und Bürokommunikations-Software
  • Kenntnisse über Umweltaspekte der Bauleitplanung (Umweltberichte, landschaftspflegerische Begleitpläne, Grünordnungspläne, Bepflanzungsplanung etc.) sind wünschenswert

Fehlende Kenntnisse sollten Sie sich in kürzester Zeit aneignen können.

Das zeichnet Sie weiterhin aus:

  • Freude an selbstständiger und eigenverantwortlicher Arbeit sowie eine Portion Organisationstalent
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen verbunden mit einem sicheren, freundlichen und kompetenten Auftreten gegenüber Projektbeteiligten, externen Dienstleistern und Bürger*innen
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie interdisziplinäre Kompetenz
  • Führerschein Klasse B
  • uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Außendienst

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes, zukunftsweisendes und vielseitiges Tätigkeitsfeld in einem gut aufgestellten und engagierten Team mit gutem Betriebsklima
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit in einem wirtschaftlich sicheren Umfeld
  • eine der Aufgabenstellung entsprechende Eingruppierung in Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen richtet sich nach Ihrer beruflichen Erfahrung.
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit sowie gute Fortbildungsmöglichkeiten

Möchten Sie die Stadt Würzburg gemeinsam mit uns gestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 11.11.2021 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

Kontakt:

Alles weitere Wissenswerte erfahren Sie gerne von der Leiterin des Sachgebietes Konzeption, Frau Regina Höger, unter der Rufnummer 0931 37-4940.

Für Ihre persönliche Planung:

Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen! Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können leider nicht erstattet werden.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.