• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Mitarbeiter/-innen für verschiedene Statistikbereiche (m/w/d)

Das Bayerische Landesamt für Statistik ist die zentrale Behörde für die amtliche Statistik in Bayern mit Dienststellen in Fürth und Schweinfurt. Zu den Aufgaben des Amtes gehören unter anderem die Erhebung und Aufbereitung von über 350 gesetzlich angeordneten Statistiken.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unserer Dienststelle Schweinfurt mehrere

Mitarbeiter/-innen (m/w/d)

für verschiedene Statistikbereiche (u.A. Dienstleistungen, Sozialwesen, Krankenhaus, Steuern, Bau, Tourismus, Verkehr)

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung der jeweiligen statistischen Erhebung
  • Bearbeitung von telefonischen und schriftlichen Rückfragen von Auskunftspflichtigen (z. B. Unternehmen, öffentliche Verwaltungsstellen)
  • EDV-unterstützte Bereinigung und Aufbereitung von Erhebungsdaten
  • Recherche und Pflege von Berichtskreisen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Datenveröffentlichungen (z.B. Prüfung von Pressemitteilungen)

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder im Bereich IT, Finanzen und öffentliche Verwaltung, z. B. als Bankkaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement, Verwaltungsfachangestellte/-r oder Fachangestellte/- r für Markt- und Sozialforschung von Vorteil sind gute Kenntnisse in Buchführung
  • gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen, insbesondere in Excel und Word
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in deutscher Sprache
  • hohe Motivation, Belastbarkeit sowie sorgfältige, zuverlässige und engagierte Arbeitsweise
  • hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot:

  • ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem motivierten Team mit attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag (mit sechsmonatiger Probezeit) oder ein befristeter Vertrag (Spannweite der Befristung zwischen 1,5 Jahre bis 2,75 Jahre, je nach Stelle mit sechswöchiger oder sechsmonatiger Probezeit)
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 5
  • ein Vollzeitarbeitsplatz mit gleitender Arbeitszeit sowie flexible Teilzeitmöglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf (unter Berücksichtigung dienstlicher Belange)
  • Möglichkeit zur Telearbeit
  • Einarbeitung durch erfahrene Teamkollegen
  • Fortbildungsmöglichkeiten und betriebliche Gesundheitsförderung (z. B. „bewegte Pause“, jährliche Gesundheitstage)
  • verkehrsgünstige Lage in der Innenstadt mit ausreichend eigenen Parkmöglichkeiten und guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) und Möglichkeit zur Entgeltumwandlung

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit. Daher begrüßen wir Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion und Weltanschauung, geschlechtlicher Identität, Beeinträchtigung körperlicher und geistiger Fähigkeiten oder sexueller Orientierung. Bewerbende mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige, vollständige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) zur Stellenausschreibung mit der Kennziffer SW-51-01-2024. Bitte senden Sie diese bis spätestens 28.04.2024 bevorzugt über unser Onlineportal.

Einen zusätzlichen Link zum Onlineportal sowie weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren (FAQs) finden Sie unter: www.statistik.bayern.de/karriere

Ansprechpartnerin für arbeitsrechtliche Fragen:
Frau Riemer, Tel. 09721 2088-5345

Informationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Das Bayerische Landesamt für Statistik erhebt Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Erfüllung vorvertraglicher Pflichten. Die Datenerhebung und -verarbeitung ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Rechtsgrundlagen für die Datenerhebung und die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h DSGVO, Art. 88 Abs. 1 DSGVO, Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 BayDSG. Werden die personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt, können Sie nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigt werden. Die Entscheidungsfindung ist entsprechend Art. 22 DSGVO nicht automatisiert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten über Sie zu beantragen und bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung bzw. bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie per E-Mail: [email protected], telefonisch: 0911 98208-0 oder schriftlich: Datenschutzbeauftragte beim Bayerischen Landesamt für Statistik, 90725 Fürth
Außerdem steht Ihnen entsprechend Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, dem Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, zu. Diesen erreichen Sie per E-Mail: [email protected], telefonisch: 089 212672-0 oder schriftlich: Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD), Postfach 22 12 19, 80502 München