• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für das Grünflächeninformationssystem und Spielplatzkataster

Die STADT WÜRZBURG sucht für das Gartenamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für das Grünflächeninformationssystem und Spielplatzkataster in Vollzeit.

Datenerfassung und Datenpflege sind Ihre Leidenschaft? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Das Gartenamt der Stadt Würzburg ist mit rund 170 Beschäftigten neben dem Unterhalt von öffentlichen Grünflächen auch für die Planung und den Unterhalt von 174 Spiel- und Bolzplätzen, Spielhöfen und Sportplätzen zuständig.

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Fortschreibung und Weiterentwicklung städtischer Grünflächen in der Fachschale Grünflächenkataster des städtischen Geoinformationssystems (GIS-System), Pflege des Katasters
  • Weiterführung der Katalogisierung von Ausstattungselementen der Spiel- und Bolzplätze in der Fachschale Spielplatzkataster des städtischen GIS-Systems, Pflege des Katasters
  • Erstellen von Auswertungen und Statistiken für Grünanlagen sowie Spiel- und Bolzplätzen auf Basis der Daten des Katasters
  • Dokumentation der Spielplatzkontrollen und Ausspielen von turnusmäßigen Prüfaufträgen
  • Ein- und Ausspielen von Prüfprotokollen der Spielplatzprüfer von mobilen Erfassungsgeräten auf das Hauptprogramm
  • Erstellung von Reparaturaufträgen für Spielplatzgeräte, Terminkontrolle und Dokumentation der Umsetzung über das Spielplatzkataster
  • Unterstützung der Spielplatzprüfer im Außendienst
  • Ansprechpartner bei Fragen zum Grünflächen- und Spielplatzkataster innerhalb des Gartenamtes und gegenüber Vertretern der Abteilung Geodaten und Vermessung

Ihr Profil:

  • erfolgreich absolvierte Prüfung des Beschäftigtenlehrgangs I oder als Verwaltungsfachangestellte/r oder erfolgreich absolvierte Qualifikationsprüfung für den Einstieg in die 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen.
  • Erfahrung im Umgang mit dem Geoinformationssystems der Stadt Würzburg (INGRADA)
  • umfassende Kenntnisse der Funktionsweise von Datenbanksystemen (Access) und Tabellenkalkulationsprogrammen (Excel)
  • Begeisterung für die strukturierte und exakte Erfassung von Daten

Fehlende Kenntnisse sollten Sie sich in kürzester Zeit aneignen können.

Das zeichnet Sie weiterhin aus:

  • Freude an selbständiger, strukturierter und eigenverantwortlicher Arbeit
  • Fähigkeit zur kooperativen Integration in das bestehende Spielplatzteam verbunden mit sozialer Kompetenz
  • freundliches und kompetentes Auftreten gegenüber internen und externen Beteiligten
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Außendienst

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige, anspruchsvolle und selbständige Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem gut aufgestellten und engagierten Team
  • eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (39 Stunden/Woche bzw. 40 Stunden/Woche) in einem wirtschaftlich sicheren Umfeld
  • eine der Aufgabenstellung und der beruflichen Qualifikation entsprechende Eingruppierung in Entgeltgruppe 6 nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. BGr. A6/A7 BayBesG für den Beamtenbereich; die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen im Tarifbereich richtet sich nach Ihrer beruflichen Erfahrung
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten

Möchten Sie sich in dieser Position einbringen?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 08.12.2021 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

Kontakt:

Alles weitere Wissenswerte erfahren Sie gerne von der Vertretung der Amtsleitung, Herrn Bernd Rausch, Rufnummer 0931 37- 4933.

Für Ihre persönliche Planung:

Wenn Sie in die engere Wahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Die Gleichstellung ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig und für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.