• Würzburg 106,9
  • Tel 0800 - 30 80 900
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Technischer Oberinspektoranwärter / Technische Oberinspektoranwärterin (m/w/d) Fachrichtung Technischer Umweltschutz

Sie suchen mehr als einen herkömmlichen Ingenieurjob? Sie wollen mit Ihrem technischen Wissen etwas für den Erhalt der Umwelt und zum Wohl der Menschen tun? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Der Fachbereich Umwelt der Stadt Würzburg verbindet Ingenieurswissen und technische Fragestellungen mit gesetzlichen Anforderungen. Wir gewährleisten so für ein verträgliches Miteinander von Industrie und Gewerbe mit dem Erhalt der Natur, der Schonung von Ressourcen sowie den Bedürfnissen der Menschen. Wir genehmigen und überwachen Anlagen wie Brauereien, Gießereien, Molkereien oder Abfallanlagen. Wir sorgen durch unser Engagement dafür, dass bestehende technische Anlagen die Anforderungen aus Umwelt- und Klimaschutz einhalten und neue Anlagen unter Berücksichtigung dieser entstehen können. Tragen Sie mit uns dazu bei in der Stadt Würzburg die gesetzlichen Ziele zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlage, zum Klimaschutz und zur Energiewende praktisch umzusetzen.

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:
• Sie durchlaufen in 15 Monaten eine Kombination aus praktischer Mitarbeit, Schulungen und Seminaren. Hierbei absolvieren Sie unter anderem Hospitationen beim Gewerbeaufsichtsamt, Wasserwirtschaftsamt, Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, sowie beim Bayrischen Landesamt für Umwelt.
Sie erhalten interdisziplinäre Einblicke in das Aufgabenspektrum der jeweiligen Behörden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit einzelne Ausbildungsabschnitte nach Neigung und Fähigkeit selbst zu gestalten.
• Aufbau eines beruflichen Netzwerks in der Umwelttechnik.
• Ziel des Vorbereitungsdienstes ist es aufbauend auf Ihr Studium die Vermittlung von Fach- und Verwaltungskenntnissen sowie Fähigkeiten und Methoden, um die später auf einem entsprechenden Arbeitsplatz gestellten Anforderungen erfüllen zu können. Der Vorbereitungsdienst dient zudem der Persönlichkeitsentwicklung, insbesondere im Hinblick auf Durchsetzungsfähigkeit, Selbstständigkeit und sicheres Auftreten.

Ihr Profil:
• Ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium (Dipl.-Ing.) vorzugsweise der Fachrichtung Umweltingenieurwesen, Umweltsicherung, Abfallwirtschaft, Anlagenbau, Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Energietechnik, Feinwerktechnik, Mechatronik, Elektrotechnik, Metallverarbeitung, Nachrichtentechnik, Produktionstechnik, Technische Chemie, Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Versorgungstechnik, Holztechnik, Kunststofftechnik, Chemie, Physik oder vergleichbarer Fachrichtungen
• Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
• Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten Ihnen:
• Die Einstellung in den Vorbereitungsdienst erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Der Vorbereitungsdienst für die 3. Qualifikationsebene „Technischer Umweltschutz“ dauert 15 Monate
• Eine Übernahme nach erfolgreicher Beendigung des Vorbereitungsdienstes in den Dienst der Stadt Würzburg ist beabsichtigt.
• Vollständige Kostenübernahme der einzelnen Ausbildungsabschnitte inklusive anfallender Übernachtungskosten.
• Anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Eigenverantwortung im Interesse der Stadt Würzburg
• 30 Tage Urlaub im Jahr
• Fahrkostenzuschuss
• Gute Anbindung an den ÖPNV
• Kollegiales Arbeitsklima
• Bei Wunsch Leihlaptop für die Zeit des Vorbereitungsdienstes

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Sie haben sich für den Erhalt der Umwelt entschieden, und sich gegen herkömmliche Ingenieurberufe entschieden? Dann starten Sie ab 1.Januar 2025 mit einer 15-monatigen Ausbildung als Anwärter zum Technischen Oberinspektor / Anwärterin zur Technischen Oberinspektorin durch, und sichern sich eine zukunftsorientierte Karriere bei der Stadt Würzburg.
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 16.06.2024 online über das interne Bewerberportal der Stadt Würzburg.

https://www.mein-check-in.de/wuerzburg/position-405181

Kontakt:

Für Ihre Fragen und Auskünfte zum Vorbereitungsdienst steht Ihnen Frau Baunach von der Fachabteilung Aus- und Fortbildungsmanagement unter der Rufnummer 0931-37-3360 und zu fachlichen, inhaltlichen Fragen die Leiterin der Fachabteilung Umwelt Frau Dr. Kathrin Fischer unter der Rufnummer 0931-37-2304 gerne zur Verfügung.

Für Ihre persönliche Planung:
Bewerbungsgespräche sind voraussichtlich für Anfang Juli vorgesehen.
Wenn Sie in die engere Wahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen.

Die Gleichstellung ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.